Spieletest: Mario & Sonic bei den Olympischen Winterspielen

Neues Sportspiel für Wii unterstützt das Balance Board

Ein Klempner auf Skiern, ein Igel beim Eisschnelllauf: Mario und Sonic sind 2008 schon bei den Olympischen Sommerspielen angetreten. Jetzt bereiten sie auf der Nintendo Wii die Wettkämpfe in Vancouver 2010 vor. Erneut sind bekannte Nintendo- und Sega-Figuren dabei, eine Fülle von Disziplinen - und Wettkämpfe, in denen es nicht nur um Medaillen geht.

Artikel veröffentlicht am ,

Mario und Sonic bei den Olympischen Winterspielen (Wii)
Mario und Sonic bei den Olympischen Winterspielen (Wii)
Im Februar 2010 finden im kanadischen Vancouver die 21. Olympischen Winterspiele statt. Schon jetzt liefern sich Mario, Sonic und andere Spielehelden eiskalte Wettkämpfe um Gold, Silber oder Bronze. 20 Disziplinen stehen für Medaillenanwärter in "Mario und Sonic bei den Olympischen Winterspielen" zur Auswahl, so dass es mit den zahlreichen Unterkategorien und gelegentlichen Bosskämpfen einige Abwechslung gibt. Wer sich nicht für eine Herausforderung entscheiden kann oder will, wählt einen kompletten Olympischen Wettkampf und ist mehrere virtuelle Tage mit den einzelnen Sportarten beschäftigt - Trainings- und Qualifikationsrunden inklusive.

 

Inhalt:
  1. Spieletest: Mario & Sonic bei den Olympischen Winterspielen
  2. Spieletest: Mario & Sonic bei den Olympischen Winterspielen

Mario und Sonic sind die berühmtesten Spielesportler, die zur Auswahl stehen. Aber im Vergleich zu den Sommerspielen sind deutlich mehr Kollegen mit von der Partie: unter anderem Donkey Kong, Yoshi, Bowser oder Metal Sonic. Natürlich hat jede Figur ihre Vor- und Nachteile - beim Eishockey sind andere Qualitäten gefragt als beim Bobrennen.

Der Spieler lenkt sein Alter Ego via Wiimote, wobei sich einige Disziplinen ähneln: Sowohl Abfahrtsläufe als auch Bobrennen werden durch Neigen des Controllers beeinflusst, nur für den perfekten Start sind Schütteln und Knopfdrücken vonnöten. Andere Modi sind deutlich fordernder: Beim insgesamt sehr unkomplizierten Eishockey muss der Spieler die Wiimote zum Laufen, Passen und Schießen quer halten. Ski-Freestyle hingegen verlangt deutlich mehr Feingefühl und erlaubt mehr Variation - allerdings fällt gerade da besonders negativ auf, dass nicht jeder Schwung und jede Bewegung perfekt vom Spiel umgesetzt wird; Unterstützung für Wii Motion Plus bietet der Titel leider nicht. Anderes Zubehör darf der Spieler allerdings verwenden: Das Balance Board kann in Disziplinen wie dem alpinen Abfahrtslauf die Wiimote ersetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Mario & Sonic bei den Olympischen Winterspielen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe
Neben Star Trek leider fast vergessen

Der Name Gene Roddenberry steht vor allem für Star Trek. Nach dem Ende der klassischen Serie hat er aber noch andere Science-Fiction-Stoffe entwickelt.
Von Peter Osteried

Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe: Neben Star Trek leider fast vergessen
Artikel
  1. Illegales Streaming: House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht
    Illegales Streaming
    House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht

    Das Game-of-Thrones-Prequel hat mehr Zuschauer als die neue Herr-der-Ringe-Serie - zumindest via Bittorrent.

  2. Carsten Spohr: Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke
    Carsten Spohr
    Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke

    Unbekannte haben einen QR-Code auf einem Boardingpass von Lufthansa-Chef Carsten Spohr ausgelesen und auf persönliche Daten zugreifen können.

  3. Softwareentwicklung: Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter
    Softwareentwicklung
    Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter

    Flutter ist ein tolles und einfach zu erlernendes Framework, vor allem für die Entwicklung mobiler Apps. Eine Anleitung für ein erstes kleines Projekt.
    Eine Anleitung von Pascal Friedrich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Bis -53% auf Gaming-Zubehör und bis -45% auf PC-Audio • Crucial 16-GB-Kit DDR5-4800 69,99€ • Crucial P2 1 TB 67,90€ • MindStar (u. a. Intel Core i5-12600 239€ und Fastro 2-TB-SSD 128€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ • Apple iPhone 12 64 GB 659€ [Werbung]
    •  /