Tester gesucht: Facebook und Twitter auf Xbox Live

Microsoft lädt zum nächsten Xbox Live Update Preview

Wer sich für Xbox Live Update Preview bewirbt, kann das nächste Xbox-360-Softwareupdate früher ausprobieren. Damit wird Microsoft seine Spielekonsole auch um Schnittstellen zu Facebook und Twitter erweitern.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft hatte bereits anlässlich des Sommerupdates angekündigt, die Xbox-360-Bedienoberfläche Dashboard mit Facebook, Twitter, Last.fm und mit dem Zune-Videoshop verbinden zu wollen. Einen offiziellen Starttermin zum Herbstupdate 2009 gibt es noch nicht - im Rahmen des Xbox Live Update Preview will Microsoft erst einmal Feedback sammeln.

Stellenmarkt
  1. IT-Organisatorin/IT-Organisa- tor (m/w/d)
    Landschaftsverband Rheinland, Köln
  2. IT Support / Helpdesk (m/w/d)
    Friedrich Lütze GmbH, Weinstadt
Detailsuche

Interessierte können sich dafür wieder über Microsoft Connect mit ihrer Windows Live ID und dem damit verbundenen Xbox Live Gamertag bewerben. Dazu müssen sie einige Fragen beantworten, etwa zum Wohnort oder dem Internetprovider.

Aufgrund beschränkter Teilnehmerzahl werden voraussichtlich nicht alle Bewerber auch am Xbox Live Update Preview teilnehmen. Xbox-Live-Gold-Abonnenten haben dabei einen Vorteil gegenüber den nicht zahlenden Nutzern (Xbox Live Silber).

Das Xbox Live Preview für das Herbstupdate wird vermutlich noch im Oktober 2009 starten. Zumindest will Microsoft den teilnehmenden Xbox-360-Besitzern in etwa einer Woche Bescheid sagen, ob sie mit dabei sind. Alle anderen müssen dann auf die offizielle Auslieferung des Updates warten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


fuzzy 17. Okt 2009

Ach, so ein bisschen trollen hier und da schad' doch nix. :D Aber sonst bin ich auch eher...

iTwitterer 16. Okt 2009

Nunja, ich hatte vor kurzem einige User, bei denen die Xbox plötzlich alle möglichen...

nörglnörglnörgl 16. Okt 2009

Juckt mich alles nicht. Aber wenn mein G25 auch mal an der BOX funktionieren würde, das...

Sandy Meier... 16. Okt 2009

Was würdest du denn dann twittern? 1min ...sitze gerade vor der Daddelkiste... 30min...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Amazon zeigt neuen Fire TV Cube

Das neue Spitzenmodell der Fire-TV-Produktfamilie wurde beschleunigt und hat deutlich mehr Anschlüsse als bisher. Zudem wird eine neue Fire-TV-Fernbedienung angeboten.

Streaming: Amazon zeigt neuen Fire TV Cube
Artikel
  1. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  2. Tim Cook: Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen
    Tim Cook
    Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen

    Laut Konzernchef Cook ist der Standort München wegen der Mobilfunktechnik für Apple "sehr, sehr wichtig". Doch da ist noch mehr.

  3. Smarte Lautsprecher: Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren
    Smarte Lautsprecher
    Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren

    Amazon hat zwei neue Echo-Dot-Modelle vorgestellt. Außerdem erhält der Echo Studio Klangverbesserungen und Amazon macht den Echo Show 15 zum Fire TV.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller GoW Ragnarök Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (KF DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /