Abo
  • Services:

Firefox 3.6 Beta kommt erst eine Woche später

Veröffentlichung am 21. Oktober 2009 geplant

Am 21. Oktober 2009 soll nun die Betaversion von Firefox 3.6 erscheinen. Eigentlich war der Veröffentlichungstermin von Firefox 3.6 Beta für den 13. Oktober 2009 angesetzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Testfassungen der geplanten Beta von Firefox 3.6 werden derzeit geprüft und sofern keine schwerwiegenden Fehler gefunden werden, soll die endgültige Betaversion der neuen Firefox-Version am 21. Oktober 2009 erscheinen. Zum Teil wird die Beta von Firefox 3.6 auch schon einige Funktionen von Windows 7 unterstützen. Bis zur fertigen Version werden die Windows-7-Funktionen Tabvorschau, Sprunglisten sowie der Fortschrittsbalken im Tasksymbol in Firefox 3.6 enthalten sein.

Stellenmarkt
  1. Ruhrverband, Essen
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ilmenau

Zudem wird Firefox 3.6 Bewegungssensoren in Hardware abfragen können, um etwa den Bildschirminhalt passend auszurichten. Firefox 3.6 alias Namoroka soll zudem spürbar schneller arbeiten als die Vorversion. Einen Vorgeschmack darauf gibt bereits die Alphaversion von Firefox 3.6, denn die Javascript-Engine Tracemonkey wurde beschleunigt.

 

Die finale Version von Firefox 3.6 war einmal für November 2009 geplant. Ob der Termin in Anbetracht der Verzögerungen eingehalten werden kann, ist nicht klar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Morpf 17. Okt 2009

Könntet Ihr bitte entschuldigen, daß ich jetzt davon Schmerzen kriege?

Runkelrübe 16. Okt 2009

Oh mein Gott. Stimmt, so 3 Monate altes Zeug will wirklich keiner mehr auf seinem Rechner...

Ext 16. Okt 2009

Weiß jemand ob auch das unter Linux verfügbare hdasp-System für die Lagebestimmung...


Folgen Sie uns
       


iPad Mini (2019) - Fazit

Nach vier Jahren hat Apple ein neues iPad Mini vorgestellt. Das neue Modell hat wieder einen 7,9 Zoll großen Bildschirm und unterstützt dieses Mal auch den Apple Pencil.

iPad Mini (2019) - Fazit Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

    •  /