Abo
  • Services:
Anzeige

IBM macht hohen Gewinn trotz Umsatzrückgang

IT-Konzern erhöht Jahresprognose

IBM steigert seinen Quartalsgewinn kräftig auf 3,21 Milliarden US-Dollar, kämpft aber mit Umsatzrückgängen.

IBM hat im dritten Quartal den Gewinn um 14 Prozent auf 3,21 Milliarden US-Dollar (2,40 US-Dollar pro Aktie) gesteigert. Damit lag der IT-Konzern über den Erwartungen der Analysten. Doch der Umsatz fiel um 6,9 Prozent auf 23,57 Milliarden US-Dollar.

Kaufzurückhaltung bei Servern und Speicherhardware sorgte für die Umsatzeinbußen, war aber auch wechselkursbedingt. Bei Mainframes ging der Umsatz um 26 Prozent zurück. Im laufenden Quartal soll der Erlös erstmals seit Juli 2008 wieder ansteigen.

Anzeige

Big Blue erhöhte seinen Gewinnausblick für das gesamte Geschäftsjahr auf "mindestens" 9,85 US-Dollar pro Aktie. Bisher lag die Prognose bei 9,70 US-Dollar pro Aktie. Börsenexperten sehen dafür auch den schwächer werdenden Dollar verantwortlich, was den Auslandsumsatz steigen lassen wird.


eye home zur Startseite
Andrea Schumacher 16. Okt 2009

das ist so eine sache ,über die man untreschiedlciehr ansicht sein kann

IBMer 16. Okt 2009

Stimmt nicht. Trotz der Krise gab es keinen Stellenabbau. Das mit der 80h Woche stimmt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Ratbacher GmbH, Görlitz
  4. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    Teebecher | 00:42

  2. Re: Danke Electronic Arts...

    Gokux | 00:05

  3. Re: 10-50MW

    ChMu | 20.08. 23:54

  4. Re: MegaWatt

    ChMu | 20.08. 23:44

  5. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    shertz | 20.08. 23:32


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel