Abo
  • Services:

Exposé fürs iPhone - aber nur mit Jailbreak

Alle Anwendungen auf einen Blick

Besitzer eines iPhones mit vielen Anwendungen haben häufig ein Problem mit der Übersicht. Exposé für das iPhone soll für mehr Übersicht sorgen. Im App Store wird die Anwendung aber vermutlich nicht landen, sie greift zu tief ins iPhoneOS ein.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer sein iPhone unter möglichem Verlust der Garantie und Gewährleistung geknackt hat, der kann sich auf eine sinnvolle Übersicht fast aller installierter Anwendungen freuen. Exposé für das iPhone listet alle installierten Programme. Dazu zeigt die Anwendung bis zu neun Anwendungsseiten in verkleinerter, aber noch erkennbarer Form auf dem Bildschirm. Einzig die Programmnamen verschwinden unter den Icons.

 
Video: Exposé für das iPhone

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Anhand der Icons kann der iPhone-Nutzer nun erkennen, wo sich die Anwendung befindet. Das derzeitige Konzept deckt 9-x-16-Anwendungen ab. Ein Fingertipp auf die Übersicht, und der Anwender landet direkt auf der richtigen Seite und muss nicht etwa die Suchfunktion bemühen oder sich durch die Programmseiten bewegen.

Exposé fürs iPhone kommt vom iPhone-Entwickler Steve Troughton-Smith. Der Entwickler twittert über seine Projekte. Noch befindet sich Exposé in der Entwicklungsphase. Unter anderem arbeitet Troughton-Smith noch an den Animationen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 481,00€ (Bestpreis!)
  2. 554,00€ (Bestpreis!)
  3. 59,99€ - Release 19.10.
  4. 19,99€ inkl. Versand

Enuz 16. Okt 2009

Mit 20.000 waren natürlich ALLE Anwendungen gemeint, nicht nur die aus dem jeweiligen...

techniktotal 16. Okt 2009

heißt "catgories", da kann ich schöne Ordner (und Unterordner) anlegen, packe sie in die...

pitp 16. Okt 2009

Danke, Kirikae hab ich noch nicht gekannt ;)

Nerondil 16. Okt 2009

http://lmgtfy.com/?q=iphone+jailbreak ;)

urduist 16. Okt 2009

Manchmal ist es sogar besser, man hat etwas abstand von dem Ding. Sein schmeichelhaftes...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Hades Canyon) - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 (Hades Canyon) - Test Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /