Abo
  • IT-Karriere:

Palm Pre bei Simyo etwas billiger als angekündigt

Neues WebOS-Smartphone nun verfügbar

Als Simyo in der vergangenen Woche das Palm Pre in seinen Onlineshop aufgenommen hatte, kostete das WebOS-Smartphone noch 495,04 Euro. Nun ist das Palm Pre bei Simyo lieferbar und im Preis auf 475 Euro gesunken.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch die Preissenkung ist das Palm Pre bei Simyo nun geringfügig billiger als bei O2. Dort kostet das WebOS-Smartphone 481 Euro. Wer allerdings nicht so viel mit einem Mal ausgeben will, fährt bei O2 günstiger, denn der Netzbetreiber verkauft das Gerät auch mit einer zinslosen Ratenzahlung über zwei Jahre. Die ebenfalls bei Simyo angebotene Ratenzahlung ist hingegen nicht zinslos.

 

Stellenmarkt
  1. Witt-Gruppe, Weiden in der Oberpfalz
  2. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden

Ab sofort kann das Palm Pre bei Simyo zum Preis von 475 Euro bestellt werden.

Einen sehr detaillierten Überblick zum Palm Pre und WebOS bietet unser Artikel "Test: Palm Pre - das Smartphone für iPhone-Verächter".



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  2. 699,00€ (Bestpreis!)
  3. ab 99,00€
  4. (aktuell u. a. Icy Box Mulitkartenleser für 12,99€, Cooler Master Master Mouse für 24,99€)

TTX 17. Okt 2009

nya das iPhone bekommt man auch exklusiv nur bei T-Online, trotzdem kann man es überall...

Lehrer Oberschlau 16. Okt 2009

ehrlich und französisch...ist das denn so schwer?!

JaNein 15. Okt 2009

*grunz*


Folgen Sie uns
       


Cepton Lidar angesehen

So funktioniert der Laserscanner des US-Startups Cepton.

Cepton Lidar angesehen Video aufrufen
e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  2. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  3. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

    •  /