Abo
  • Services:

Microsoft eröffnet erstes eigenes Ladengeschäft (Update)

Softwarekonzern setzt seinen Plan vom Februar 2009 um

Microsoft setzt seinen Plan für eine eigene Ladenkette um. Zum Marktstart von Windows 7 öffnet ein erster Shop in den USA.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft eröffnet in Kürze sein erstes Ladengeschäft. Standort ist Scottsdale im US-Bundesstaat Arizona. Die Türen sollen sich am Tage des Verkaufsstarts des neuen Betriebssystems Windows 7 oder kurz danach öffnen, erfuhr das Wall Street Journal aus informierten Kreisen. Das Geschäft mit großzügiger Raumaufteilung präsentiert Windows-7-Notebooks und Smartphones mit Microsoft-Software, die Xbox-360-Spielekonsolen lassen sich mit einem 94-Zoll-Bildschirm spielen. Einen weiteren Shop werde Microsoft in Mission Viejo, Kalifornien, eröffnen.

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Verschiedene Standorte
  2. BWI GmbH, München, Meckenheim

Der Softwarekonzern hatte Anfang 2009 einen früheren Manager der Einzelhandelskette Wal-Mart engagiert. David Porter sollte als Corporate Vice President die eigene Microsoft-Ladenkette aufbauen, die sich gegen den erstarkenden Konkurrenten Apple richtet. Microsoft Chief Operating Officer Kevin Turner hatte vor einigen Monaten erklärt, die Microsoft Shops direkt gegenüber den Apple Stores zu platzieren. Microsoft hat zudem einige Beschäftigte der Apple Stores abgeworben. Der frühere Apple-Manager George Blankenship wurde als Berater engagiert.

Microsoft will die Shops unter das eigene Firmenlogo stellen. Nahe dem Unternehmenshauptsitz in Redmond, Washington, hatte Microsoft bereits verschiedene Shopprojekte mit Xbox-Spielen und Touchscreens ausprobiert. Ab 1999 gab es einen Microsoft-Shop in einem Kinokomplex in San Francisco, wo allerdings Produkte nur ausgestellt wurden.

Kunden können ihre Produkte in die neuen Geschäfte bringen, um dort technischen Support zu erhalten, so die Zeitung.

Nachtrag vom 15. Oktober 2009, 14:30 Uhr:

Microsoft-Sprecher Heiko Elmsheuser sagte Golem.de: "Derzeit können wir keine Aussagen zu möglichen Retail-Stores in Deutschland machen."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 6,99€
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. (-78%) 12,99€
  4. 4,99€

47110815 15. Okt 2009

lol. Irgendwie haste ja recht. Aber die Aktivierung werden wir nicht los.

Oh man... 15. Okt 2009

Und wieder entbrennt diese hitzige Disskusion ;) Wenn wir mal zusammenfassen was...

Valdyn 15. Okt 2009

"Als sich seiner Verantwortung gegenüber der Gesellschaft bewußter Konzern wird Microsoft...

Stefan1982 15. Okt 2009

gehört zum ASUS Nettop, kann das mal jemand verschieben???

flasherle 15. Okt 2009

Das ist die die nächsten Dienstag um 20:15 auf ProSieben kommt :D Staffel 20, ich glaube...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /