Abo
  • Services:
Anzeige

Chembot - der Aufblasroboter

Roboter mit flexibler Form drückt sich durch Spalten

Das US-Unternehmen iRobot hat einen Roboter vorgestellt, der seine Form mit Hilfe von Druckluft verändern kann. Er soll sich durch enge Spalten und Ritzen zwängen können und ist für verschiedene Aufklärungsoperationen gedacht.

Er sieht aus, als sei er einem schlechten Science-Fiction-Film entsprungen: Der wabbelige Chembot ist das neue Produkt aus dem Hause iRobot, dem US-Roboterhersteller, der zum einen nützliche Helfer für den Haushalt und zum anderen Roboter für das Militär produziert.

Anzeige
 

Der kleine, weiße Chembot gehört in die zweite Kategorie. Der wichtigste Unterschied zu anderen Robotern ist die Form: Der Chembot hat nämlich keine starre Form. Er besteht aus einer Haut aus Silikon und sieht zunächst aus wie ein unförmiger kleiner Gummisack, aus dem einige rosafarbene Schläuche herausragen. Durch die wird Luft in den Chembot gepumpt, und aus dem etwa handtellergroßen, formlosen Sack wird ein fahler Wasserball, aus dem ein Teil der Luft schon entwichen zu sein scheint.

Pumpen und Rollen

Wie ein Ball bewegt sich der Chembot auch rollend fort. Die Haut des Roboters besteht aus kleinen Kammern, die mit einer speziellen Flüssigkeit gefüllt sind. Der Hohlraum im Inneren des Chembots ist mit einer weiteren Flüssigkeit gefüllt. Außerdem befindet sich darin ein Schlauch, der aufgepumpt werden kann. Durch Aufpumpen und Ablassen der Luft verändert der Chembot seine Form und bewegt sich so fort, berichtet das US-Fachmagazin IEEE Spectrum.

Entwickelt wurde der chemische Roboter im Auftrag der Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA), der Forschungsagentur des US-Verteidigungsministeriums. Er ist gedacht für Aufklärungsmissionen etwa in Häusern oder Ruinen. Die Idee ist, dass sich der Roboter auch durch kleine Spalten oder notfalls auch unter der Tür hindurchzwängen kann. "Wir glauben, dass sich eine neue Klasse von weichen, flexiblen, mobilen Objekten mittlerer Größe, die durch Spalten, die kleiner sind als sie selbst, hindurchkommen und verschiedene Aufgaben erledigen können, für viele Missionen als sehr nützlich erweisen können", sagte Mitchell Zakin von der DARPA anlässlich der Vergabe des Auftrags an iRobot im Jahr 2008.

Vorgestellt wurde der Chembot dieser Tage auf der International Conference on Intelligent Robots and Systems, die vom internationalen Ingenieursverband Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) veranstaltet wird.


eye home zur Startseite
Der Kaiser! 31. Okt 2009

*http://de.wikipedia.org/wiki/Grace_Hopper#Leistungen

Der Kaiser! 31. Okt 2009

*http://de.wikipedia.org/wiki/Operation_Gladio

karlheinzbrosinsky 16. Okt 2009

respekt!

Chemata 16. Okt 2009

Sieht irgendwie wie eine Sporenmine aus.

nur_ich 15. Okt 2009

Was hat der Roboter mit Chemie zu tun?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG, Burgkirchen a.d. Alz
  2. seneos GmbH, Köln
  3. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Salem
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (diverse Modelle von MSI, ASUS, ASRock und Gigabyte lagernd)
  2. 29,99€ + 5,99€ Versand (günstiger als die schlechtere Nicht-PCGH-Version)
  3. 18,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Ivoxia NVX 200

    Tischtelefon für die Apple Watch 3

  2. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth

  3. Flughafen

    Mercedes Benz räumt autonom Schnee

  4. Kündigungen

    Tesla soll Mitarbeiter zur Kostensenkung entlassen haben

  5. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  6. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  7. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  8. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  9. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  10. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Bei 30 000 Angestellten hat nur eine Frau...

    bark | 08:01

  2. Re: Scharnier

    ranzassel | 08:01

  3. Re: Stahl ist doch leichter zu schweißen als Alu...

    GangnamStyle | 07:58

  4. Re: Update-Politik

    david_rieger | 07:54

  5. Re: Und von mir wird es offiziell erst mal ignoriert

    exxo | 07:54


  1. 07:59

  2. 07:46

  3. 07:34

  4. 07:23

  5. 21:08

  6. 19:00

  7. 18:32

  8. 17:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel