Abo
  • IT-Karriere:

Flip stellt nächste Generation des MinoHD vor

Größeres Display und Direktupload für Facebook

Pure Digital hat eine neue Version des Einfachcamcorders MinoHD vorgestellt. Das Gerät nimmt Videos mit 1.280 x 720 Pixeln auf und verfügt nun über ein größeres Display und einen Direktupload für Facebook.

Artikel veröffentlicht am ,

Pure Digital wurde von Cisco aufgekauft und betreibt nun erst einmal Modellpflege, denn die neue MinoHD unterscheidet sich nur in Details von ihrem Vorgänger. Zum einen wurde das Display, das auch als Sucher dient, auf 2 Zoll Diagonale vergrößert. Zum anderen wurde in die integrierte Software eine Uploadfunktion für Facebook integriert. Das Videomaterial kann auch auf Myspace heraufgeladen werden.

Stellenmarkt
  1. Wilhelm Geiger GmbH & Co. KG, Oberstdorf, Herzmanns
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Die Videoauflösung des CMOS-Sensors im Format 1/4,5 Zoll wurde nicht verändert und liegt bei 1.280 x 720 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde. Der Camcorder zeichnet Videos mit H.264 auf.

Die Flip-Camcorder waren ursprünglich nur auf den Upload zu Youtube getrimmt. Durch 8 GByte Flashspeicher können nun zwei Stunden HD-Videos aufgenommen werden. Der interne Akku wird über USB geladen. Der entsprechende Stecker wird auf Knopfdruck aus dem Gehäuse gefahren.

Der Flip-Camcorder ist mit einem Fixfokus-Objektiv ausgerüstet und misst 10 x 5 x 1,6 cm bei einem Gewicht von ungefähr 94 Gramm. Der Flip MinoHD soll in den USA ab sofort für rund 230 US-Dollar in den Handel kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. CPU-Kühler)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...

Replay 15. Okt 2009

Ich meinte PAL-SD-Camcorder von einem Markenhersteller. Warum JVC sich das antut, um so...

Replay 15. Okt 2009

Es ist ja schön, wenn der Fernseher 60 Hz kann. Das können auch TVs mit Röhre. Ein...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (7390) - Hands on

Das XPS 13 Convertible (7390) ist Dells neues 360-Grad-Gerät: Es nutzt Ice-Lake-Chips für doppelte Geschwindigkeit, hat ein höher auflösendes Display, eine nach oben versetzte Kamera und eine magnetisch arbeitende Tastatur.

Dell XPS 13 (7390) - Hands on Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

      •  /