Abo
  • Services:

Epson mit hochauflösendem Sucherdisplay für Digitalkameras

0,47 Zoll großes Panel mit 800 x 600 Pixeln Auflösung

Epson hat ein Hochtemperatur-Polysilizium-Display vorgestellt, das in elektronische Kamerasucher eingebaut werden soll und durch seine hohe Auflösung optische Sucher überflüssig machen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch elektronische Sucher zu schauen macht bisher nur wenig Spaß: Die Auflösung ist meist so gering, dass das Bild zu pixelig ist, um die Schärfe zu beurteilen. Optische Sucher stellen die Konstrukteure von Zoomkameras aber vor große technische Probleme, da die Kameras relativ viel Platz im Gehäuse benötigen.

Stellenmarkt
  1. FLOCERT GmbH, Bonn
  2. Industrial Application Software GmbH, Karlsruhe, Düsseldorf, Hamburg

Epson hat mit seinem Ultimicron-Panel nun eine elektronische Lösung vorgestellt, die mit 800 x 600 RGB-Pixeln eine sehr hohe Auflösung bietet.

Das Display ist vor allem für Bridgekameras geeignet, die zwar ein großes, aber feststehendes Objektiv mit weitem Brennweitenbereich besitzen, sowie für die neue Geräteklasse der Micro-Four-Thirds mit Wechselobjektiven, wie sie von Olympus und Panasonic angeboten werden. Diese Kameras verzichten auf optische Sucher.

Das Ultimicron-Panel misst 0,47 Zoll in der Diagonale und erreicht eine Helligkeit von 460 Candela pro Quadratmeter sowie ein Kontrastverhältnis von 280:1. Der Hersteller teilte mit, dass damit 92 Prozent des Farbumfangs (Gamut) des sRGB-Farbraums abgedeckt werden können.

Epson hat mit der Massenproduktion begonnen. Wann die ersten Kameras mit Epsons neuem Sucherdisplay auf den Markt kommen, ist nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 17,99€
  2. 32,49€
  3. (-75%) 9,99€

lulula 19. Okt 2009

kt = kein Text

Knipskasper 15. Okt 2009

Um meinen Senf zuur allgemeinen Diskussion beizutragen möchte ich allen die einen...

RGB_Pixel 15. Okt 2009

320 x 240 RGB ergibt 230400 Subpixel. Die Hälfte davon ist üblich.

Siga9876 15. Okt 2009

In der ct stand mal, das man iirc 2000-4000 lpi hinbekommen kann. Das Problem bei großen...


Folgen Sie uns
       


Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019)

Ein Smartphone wie ein Ziegelstein: das Energizer Power Max P18K Pop hat einen 18.000 mAh starken Akku.

Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
Operation 13
Anonymous wird wieder aktiv

Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
Von Anna Biselli


    Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
    Fido-Sticks im Test
    Endlich schlechte Passwörter

    Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
    2. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet
    3. Studie Passwortmanager hinterlassen Passwörter im Arbeitsspeicher

    Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
    Trüberbrook im Test
    Provinzielles Abenteuer

    Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
    Von Peter Steinlechner

    1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
    2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
    3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

      •  /