Abo
  • Services:

Makroobjektiv mit Bildstabilisator und Ultraschallantrieb

Nikon stellt neues Makro für DX-Kameras vor

Nikon hat mit dem "AF-S DX Micro Nikkor 85 mm 1:3,5G ED VR" ein neues Makroobjektiv mit mechanischer Bildstabilisierung vorgestellt. Es kommt auf eine Brennweite von 85 mm und einen Abbildungsmaßstab von 1:1.

Artikel veröffentlicht am ,

Das neue Nikon AF-S DX Micro Nikkor 85 mm 1:3,5G ED VR arbeitet mit einer Anfangsblendenöffnung von F3,5. Das Objektiv ist für digitale Spiegelreflexkameras mit APS-C-Sensor entwickelt worden und kann an Vollformatkameras nur benutzt werden, wenn diese auf die DX-Einstellung mit geringerer Auflösung eingestellt werden.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Bühler GmbH, Braunschweig

Durch das interne Bildstabilisierungssystem kann nicht nur bei der Aufnahme, sondern auch beim Blick durch den Sucher das Bild ruhig gehalten werden. Spiegelreflexkameras, die filmen können, profitieren ebenfalls von der Entwackelungsmaßnahme.

Durch den Ultraschallantrieb soll das Objektiv besonders leise scharfstellen können. Die vordere Linse des Objektivs dreht beim Scharfstellen nicht mit, so dass Polfilter, Zangen- und andere Makroblitze problemlos benutzt werden können.

Die Naheinstellgrenze liegt bei 0,286 m und der Filterdurchmesser bei 52 mm. Das neue Nikon-Objektiv misst im Durchmesser 73 mm und in der Länge 98,5 mm bei einem Gewicht von 355 Gramm.

Das AF-S DX Micro 85 mm 1:3,5G ED VR soll ab Anfang Dezember 2009 für rund 570 Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 39,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt (Vergleichspreis 69...
  3. für 185€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. MSI Z370 Tomahawk für 119€ statt 143,89€ im Vergleich und Kingston A1000 240 GB M.2...

OldFart 15. Okt 2009

Er meinte den Ultraschallantrieb. S.a. Piezoelektrischer Motor. Ich bezweifle aber mal...

OldFart 15. Okt 2009

Haben Objektive mit weniger Lichtstärke die schlechtere Linsenvergütung? Davon abgesehen...

moppi 15. Okt 2009

dem kann ich eigentlich nur zustimmen :D


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /