• IT-Karriere:
  • Services:

Skype- und Kazaa-Gründer gründen Musik-Start-up

Rdio plant Musikflatrate für PC und Handy

Die Skype-Gründer Zennstrom und Friis glauben an einen Erfolg von Musikflatrateangeboten. Ihr geheimnisvolles Start-up Rdio plant den großen Durchbruch im Abobereich, dem bisher der Erfolg versagt blieb.

Artikel veröffentlicht am ,

Niklas Zennstrom und Janus Friis, die beiden Gründer des VoIP-Anbieters Skype und der Musiktauschbörse Kazaa, haben in aller Stille ein neues Projekt im Musikbereich gestartet. Die New York Times berichtet, dass ihr Start-up Rdio mit Musikkonzernen über einen Aboflatratedienst verhandelt, der Musik am Handy und am Computer verfügbar machen soll.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Heidelberg
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster

Rdio sei von Zennstrom und Friis finanziert und gegründet, es verfüge über Büros in Los Angeles und San Francisco, hieß es.

Mark Piibe, Leiter Digital Business Development bei EMI, hat der Zeitung die Gespräche mit Zennstrom und Friis bestätigt. Deren Vergangenheit als Begründer einer Tauschbörse für illegale Inhalte trägt Piibe ihnen nicht nach. "Sie sind Unternehmer mit einer echten Erfolgsgeschichte bei Innovationen", sagte er über die Milliardäre. "Sie bringen eine Menge neuer Ideen in den Musikvertrieb, und es gibt keinen Grund, nicht ernsthaft mit ihnen zu reden."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung GQ65Q700T 65 Zoll 8K für 1.199€, LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED für 1.555€)
  2. 654€ (mit Rabattcode "PLUSDEALS10" - Bestpreis)
  3. (u. a. Razer Blade Pro 17 (2020) 17,3'' Full HD 300Hz i7 RTX 2080 Super 16GB 512GB SSD Chroma RGB...
  4. (u. a. Lenovo Yoga Slim 7i Evo 14 Zoll i5 8GB 512GB SSD für 799€, Motorola moto g9 plus 128GB...

Palerider 15. Okt 2009

nix

nightsinger 15. Okt 2009

Musik-CDs kosten nicht zwangsläufig 15€ pro Monat. Viele ältere Werke bekommst du bei...


Folgen Sie uns
       


Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte)

Intel leistete in den 70ern Pionierarbeit und wäre dennoch fast gescheitert. Denn ihren bahnbrechenden 4-Bit-Mikroprozessor wurden sie erst gar nicht los.

Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte) Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /