Abo
  • Services:
Anzeige

Gerücht: Nächster Nintendo DS verwendet Nvidias Tegra

Technische Basis für nächsten Nintendo-Handheld stammt angeblich von Nvidia

Nvidia hat möglicherweise einen neuen Großkunden gefunden: Nintendo. Gerüchten zufolge will der japanische Konzern für den Handheld, der dem DS/DSi nachfolgt, auf die Tegra-Prozessoren von Nvidia zurückgreifen. Deren erste Generation ist bereits jetzt bei mobilen Geräten im Einsatz.

Spekulationen zufolge basiert der nächste Handheld von Nintendo - also der Nachfolger des DS/DSi - auf Nvidias Tegra-Prozessorplattform. Das will die Hardwareseite Brightsideofnews.com von internen Quellen bei Nvidia erfahren haben. In dem Handheld soll eine nicht näher spezifizierte neue Tegra-Variante zum Einsatz kommen - es könnte sich um die dann voraussichtlich fertiggestellte zweite Generation von Tegra handeln, die nicht mehr in 65 Nanometern, sondern in 40 Nanometern gefertigt wird.

Anzeige

Gerüchte über einen Nachfolger zum bislang mit rund 110 Millionen abgesetzten Stück höchst erfolgreichen Nintendo DS/DSi gibt es schon länger - konkrete Hinweise auf das Gerät allerdings nicht. Im Zusammenhang mit den Tegra-Meldungen ist zu hören, dass das Gerät im Frühjahr 2010 der Öffentlichkeit vorgestellt wird und ab Ende 2010 erhältlich ist.

Die Tegra-Plattform besteht in ihrer gegenwärtigen Form aus acht unabhängigen Prozessoren (ARM 11, ARM 7, GPU, 2D Engine, HD Video Encoder, HD Video Decoder, Audio, Imaging). Beim nächsten Nintendo-Handheld soll aber eine Variante zum Einsatz kommen, bei der diese Prozessoren auf einem einzigen Chip integriert sind. Auch aktuell arbeitet der DSi mit ARM-Chips, so dass ein neues Gerät möglicherweise rückwärtskompatibel wäre. Ein entsprechend ausgestattetes System dürfte bei der Leistungsfähigkeit jedem bisherigen DS-Modell deutlich überlegen sein. Gegenwärtig kommt die Tegra-Plattform unter anderem beim Zune HD von Microsoft zum Einsatz.


eye home zur Startseite
spanther 15. Okt 2009

Mh ich kann dich ja verstehen aber wenn man zB. einen Shooter auf DS spielt, dann merkt...

spanther 15. Okt 2009

Du hast nichtmal gelesen, was ich geschrieben habe geschweige noch darüber...

Klopf Klopf 15. Okt 2009

Du sprichst mir aus der Seele. Man, mann! Wer / was alles frei rumlaufen darf ist schon...

Technikfreak 14. Okt 2009

@ritalinjunkie Du kommentierst einen PCWelt-Bericht aus dem Jahre 2002. -lol- Da Vobis...

Du Eumel 14. Okt 2009

*Grunz*



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über USP SUNDERMANN CONSULTING, Hamburg
  2. Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main
  3. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  4. Deutsche Telekom IT GmbH, Darmstadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 57,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: gemeinnützige Stiftung???

    thinksimple | 19:38

  2. Re: Immerhin ne alternative zu hd+

    ibecf | 19:34

  3. Re: Dankeschön, wie großzügig

    asdgeasfg | 19:32

  4. Re: 8 Milliarden Diesel-Subventionen pro Jahr

    GenXRoad | 19:31

  5. Re: "etwas schlechter" bei Wänden

    /mecki78 | 19:30


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel