Abo
  • Services:

Logitech Notebook Kit MK605 soll die Arbeit erleichtern

Halterung, Maus und Tastatur für die Arbeit mit Notebooks

Zubehöranbieter Logitech will die Arbeit mit dem Notebook mit einem Paket aus Halterung, Maus, Tastatur und passendem Funkempfänger bequemer machen. Es wird unter dem Namen Logitech Notebook Kit MK605 angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,

Logitech Notebook Kit MK605 soll im November 2009 für rund 80 Euro auf den Markt kommen. Es enthält eine Notebookhalterung, die drei verschiedene Neigungswinkel ermöglicht und das Display des mobilen PCs auf Augenhöhe bringen kann.

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  2. CompuGroup Medical Deutschland AG, Oberessendorf

Getippt wird auf der mitgelieferten Funktastatur, eine drahtlose Lasermaus und ein USB-Funkempfänger befinden sich ebenfalls im Paket. Der Unifying-Empfänger kann aufgrund seiner geringen Größe ständig im Notebook stecken bleiben und sich mit bis zu vier weiteren Logitech-Eingabegeräten verbinden.

Logitech Notebook Kit MK605 soll für den Einsatz zu Hause, am Arbeitsplatz und unterwegs geeignet sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€
  2. für 1.124€ statt 1.319€
  3. und zusätzlich eine Prämie erhalten (u. a. Amazon-Gutschein, 30€ Barprämie oder Scythe Mugen 5...

mememe 15. Okt 2009

such mal danach, die Empfänger arbeiten im gleichen band wie BT, aber extrem einfacheres...

Mazz 14. Okt 2009

Kann auch nicht klagen G15 G9 Elite Desktop Bluetooth mit der MX900 läuft auch noch...

dkjfhvdvh 14. Okt 2009

genau....und damit sie es nicht bekommen, fresse ich es lieber auf. dat klimpert dann so...

Der Domme 14. Okt 2009

Echt kein Text!


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /