Abo
  • Services:
Anzeige

Freenet prophezeit Preisrückgang

Freenet ist mit 18 Millionen Kunden und 2,9 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2008 der viertgrößte Mobilfunkanbieter Deutschlands hinter T-Mobile, Vodafone und E-Plus. Die Hamburger besitzen allerdings kein eigenes Netz, sondern kaufen Kapazitäten bei den vier Netzbetreibern hinzu.

Vilanek hat die Leitung von Freenet im April dieses Jahres übernommen und im Mai das DSL-Geschäft von Freenet verkauft, um sich ganz auf den Mobilfunk zu konzentrieren. Skeptisch ist er in Bezug auf die wirtschaftliche Entwicklung. Die Branche könnte die Wirtschaftskrise noch zu spüren bekommen, warnt der gebürtige Österreicher. Auch besserverdienende Kunden seien künftig möglicherweise öfter von Arbeitslosigkeit bedroht und müssten sparen.

Anzeige

Bislang ist die Telekombranche von der Flaute kaum betroffen. Ausnahme sind Geschäftskunden, weil Firmen auf der Suche nach Einsparpotenzial bestehende Verträge neu verhandelt haben.

Um die eigene Rendite stabil zu halten, arbeitet Freenet an Konzepten für neue Erlösquellen. Eine Idee ist ein eigenes Angebot für mobile Dienste nach dem Vorbild von Apples App Store.

Auch der geplante Verkauf des Speicherplatzanbieters Strato soll noch in diesem Jahr die Kasse aufbessern. Vilanek will den Prozess noch im November abschließen. "Zum heutigen Zeitpunkt gibt es eine Handvoll Bieter", sagte der 41-Jährige. Offiziell hat nur United Internet sein Interesse bekundet. In der Branche heißt es, die Deutsche Telekom und Vodafone wollten Strato auch haben, ebenso zwei Finanzinvestoren. Experten rechnen mit einem Verkaufserlös von rund 300 Millionen Euro.

Vorteile erhofft sich Vilanek zudem von der geplanten Gesetzesänderung für Verlustvorträge. Die neue Regierung will sie wieder voll anrechenbar machen und auch bei Übernahmen bestehen lassen.

"Ich begrüße diese Überlegungen", sagte Vilanek. "Freenet hat 2,8 Milliarden Euro Verlustvorträge - da hätte eine entsprechende Gesetzesänderung sichtbare Wirkung." [von Sandra Louven, Handelsblatt]

 Freenet prophezeit Preisrückgang

eye home zur Startseite
hmjam 14. Okt 2009

Ich stimme Dir voll und ganz zu - im doppelten Sinne: ich bin nämlich auch kein...

Konsument3000 14. Okt 2009

..hab bisher nur erlebt dass ich angerufen wurde, ob ich nicht einen beseer Tarif...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ID-ware Deutschland GmbH, Rüsselsheim
  2. MAHLE International GmbH, Stuttgart
  3. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Hass und Angst ausnutzen

    DonPanda | 04:19

  2. Geht mir tierisch aufn sack

    Gandalf2210 | 03:50

  3. Re: Wäre es nicht einfacher...

    divStar | 03:46

  4. Re: Monopole im Internet

    teenriot* | 03:42

  5. Re: "Telefon" gibt es doch gar nicht mehr

    jacki | 03:35


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel