Mozilla startet Plugin-Checker

Dienst findet veraltete und unsicher Browser-Plug-ins

Mozilla hat seinen Plugin-Checker offiziell in Betrieb genommen. Der Dienst überprüft die im Browser installierten Plug-ins, um Nutzer vor veralteten und somit möglicherweise unsicheren Versionen zu warnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Abstürze von Firefox seien das größte Ärgernis für dessen Nutzer und rund 30 Prozent aller Abstürze von Firefox gehen auf Plug-ins zurück, begründet Mozilla das eigene Engagement. Zudem seien veraltete Plug-ins oft ein Einfallstor für Angreifer.

Stellenmarkt
  1. SAP PP/QM Senior Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Freiburg im Breisgau, Weil am Rhein
  2. SAP BW Data Engineer (m/w/d)
    Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford
Detailsuche

Mit dem Plugin-Checker will Mozilla hier eine Veränderung bewirken, um das Web sicherer zu machen und die Zahl von Abstürzen reduzieren. Der Plugin-Checker soll dabei nicht nur Nutzern von Firefox dienen.

Mozillas Plugin-Checker besteht aus drei Teilen: einem Plugin Finder Service (PFS2) genannten Server, dem notwendigen Javascript-Code Perfidies und der entsprechenden Website unter mozilla.com/plugincheck. Sämtlicher Quelltext steht als Open Source zur Verfügung.

Der Dienst sucht nach allen installierten Plug-ins und prüft, wenn möglich, ob die jeweiligen Versionen aktuell sind. Ist das nicht der Fall, wird ein Link zum entsprechenden Update angeboten. Allerdings stellen nicht alle Plug-ins ausreichende Informationen zur Verfügung.

Golem Karrierewelt
  1. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    06.10.2022, Virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Im nächsten Schritt will Mozilla den Plugin-Checker direkt in Firefox integrieren, so dass der Browser verwundbare Plug-ins künftig selbst erkennen und seine Nutzer warnen kann. Zudem wird Mozilla Plug-in-Herstellern eine Website zur Verfügung stellen, über die sie Informationen zu ihren Plug-ins aktualisieren können. Darüber hinaus will Mozilla ein offenes Verzeichnis zu Plug-ins schaffen und den Plugin-Checker mit dem eigenen Crash-Report-System verknüpfen, um besonders instabile Plug-ins zu entdecken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


GodsBoss 14. Okt 2009

Wieso sollen sie illegal sein? Eine Suche von wenigen Sekunden ergibt, dass sowohl für...

Mozilla... 14. Okt 2009

Wirklich schön erklärt. Wenn das nur jeder wüsste.

Mozilla... 14. Okt 2009

Ist sicher ein netter Ansatz, aber leider die falsche Lösung. Warum nicht ein...

Mozilla... 14. Okt 2009

Bitte erst das Gehirn einschalten. Es geht hier um Plugins, nicht ERWEITERUNGEN. Lesen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloudgaming-Dienst
Google schließt Stadia

Google steigt aus dem Cloud-Gaming-Geschäft aus und stellt seinen Dienst Stadia ein. Kunden erhalten ihr Geld zurück.

Cloudgaming-Dienst: Google schließt Stadia
Artikel
  1. Axel-Springer-Chef: Döpfner schlug Musk den Kauf von Twitter vor
    Axel-Springer-Chef
    Döpfner schlug Musk den Kauf von Twitter vor

    "Das wird lustig": Wenige Tage vor seinem Einstieg bei Twitter erhielt Elon Musk eine interessante Nachricht von Axel-Springer-Chef Döpfner.

  2. Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
    Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8
    Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

    Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
    Von Sebastian Grüner

  3. Probefahrt mit EQS SUV: Geländegängiger Luxus auf vier Rädern
    Probefahrt mit EQS SUV
    Geländegängiger Luxus auf vier Rädern

    Nach einer Testrunde in Colorado versteht man, was Mercedes beim EQS SUV mit Top-End Luxury meint.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek nur noch heute • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • MindStar (Mega Fastro SSD 1TB 69€, KF DDR5-6000 32GB Kit 229€) • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ • Alternate (Be Quiet Tower-Gehäuse 89,90€) • PS5-Controller GoW Ragnarök Limited Edition vorbestellbar [Werbung]
    •  /