Abo
  • Services:

Beta von Opera 10.10 kommt mit Unite

Proxy-Dienst macht Clients zu Webservern

Opera hat eine erste Betaversion von Opera 10.10 mit einer Beta von Opera Unite veröffentlicht. Operas Plattform Unite soll jeden Browser zum Server machen, so dass Nutzer Inhalte direkt mit anderen tauschen können. Unite gewährt Zugriff auf die eigene Musiksammlung, Fotos oder ganze Websites, die auf dem Rechner des Nutzers liegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das im Juni 2009 vorgestellte Opera Unite wird jetzt als Bestandteil der Betaversion von Opera 10.10 ausgeliefert. Die Plattform setzt auf Webstandards, so dass auf Empfängerseite lediglich ein Browser benötigt wird. Nutzer können zudem kontrollieren, welche privaten Daten mit anderen geteilt werden sollen.

 

Stellenmarkt
  1. Lausitz Energie Bergbau AG, Cottbus
  2. MEVACO GmbH, Schlierbach

Opera stellt dabei Proxyserver bereit, um den Zugriff auf die Rechner von Unite-Nutzern zu ermöglichen. Nutzer greifen auf Operas Proxys zu, die dann die Verbindung zum Rechner des jeweiligen Nutzers von Opera Unite herstellen.

Opera Unite ist eine offene Plattform, für die jeder eigene Applikationen entwickeln kann. Auch hier setzt Opera auf Webtechnik, denn Unite-Applikationen werden mit HTML, CSS und Javascript realisiert. Wie das geht, verrät Opera in einigen Tutorials.

Die aktuelle Beta von Opera 10.10 wird mit einer kleinen Zahl von Unite-Applikationen ausgeliefert. Dazu zählt "Photo Sharing" zum Austausch von Fotos, wobei der Dienst eine Galerie aus Vorschaubildern erzeugt und darstellt. Ein Klick auf ein Vorschaubild stellt das Bild in voller Auflösung dar. Messenger erlaubt das Einrichten von Chats, die auf dem Rechner des jeweiligen Opera-Unite-Nutzers ablaufen.

Hinzu kommen "File Sharing", womit andere Nutzer auf die eigene Festplatte zugreifen können, sowie "Web Server", um eine eigene Website zu hosten. Der Media Player macht die eigene Musiksammlung über Unite in jedem Browser verfügbar. Mit Fridge können Nachrichten an der virtuellen Kühlschranktür hinterlassen werden.

Entwicklern gibt Opera APIs an die Hand, damit sie auf Basis von Opera Unite weitere Dienste entwickeln können. Details zu unite.opera.com erklärt Opera unter anderem im Dokument Opera Unite developer's primer.

Die Beta von Opera 10.10 mit Opera Unite steht für Windows, Linux, MacOS X, BSD und Solaris bereit und kann unter opera.com/browser/next heruntergeladen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 5€
  3. (-35%) 38,99€

taudorinon 16. Okt 2009

Die von dir kritisierten Funktionen erfordern alle Zugriffsdaten. Wenn diese nicht...

schmeissfliege 15. Okt 2009

Dann stell es doch einfach ab (bzw. besser gesagt, erst überhaupt nicht AN)...

Gil Baites 14. Okt 2009

...und es sind Berkeleyjuenger, die nutzen mehr die Eingabezeile, da ist Linkfindung...


Folgen Sie uns
       


iPad 2018 - Test

Das neue iPad hat vertraute Funktionen, die es teilweise zu diesem Preis aber noch nicht gegeben hat. Wir haben uns Apples neues Tablet im Test angeschaut.

iPad 2018 - Test Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /