• IT-Karriere:
  • Services:

Intel macht 1,9 Milliarden US-Dollar Quartalsgewinn

Quartalsergebnis trotz leichtem Rückgang über Analystenerwartungen

Intel hat trotz Weltwirtschaftskrise beim Gewinn nur geringe Einbußen verzeichnet. Der Prozessorhersteller legte heute Zahlen für das dritte Quartal 2009 vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Intel hat in seinem dritten Geschäftsquartal 2009 einen Gewinnrückgang um 8 Prozent auf 1,9 Milliarden US-Dollar (33 Cent pro Aktie) verzeichnet. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres wurden 2 Milliarden US-Dollar (35 Cent pro Aktie) verbucht. Der Umsatz des weltgrößten Prozessorherstellers lag bei 9,4 Milliarden US-Dollar, nach 10,2 Milliarden US-Dollar im Vorjahr.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. andagon GmbH, Norddeutschland

Beim Gewinn wurden die Erwartungen der Analysten von 27 Cent übertroffen. Auch beim Umsatz lagen die Prognosen von 9 Milliarden US-Dollar zu niedrig. "Intels starke Ergebnisse im dritten Quartal unterstreichen, dass der Computer im Leben der Menschen von wesentlicher Bedeutung ist", sagte Konzernchef Paul Otellini.

Im laufenden Quartal erwartet Intel einen Erlös im Bereich von 9,7 bis 10,5 Milliarden US-Dollar, hieß es weiter. Die Analysten hatten nur 9,4 Milliarden US-Dollar berechnet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G703 Hero Lightspeed für 59€ und Logitech G512 Lightsync + G502 Hero SE + G332...
  2. 169€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 194,99€)
  3. 169€ (Bestpreis mit Media Markt. Vergleichspreis 194,99€)
  4. (u. a. externe HDDs für PS4/XBO reduziert und Transformers 5 Movie Collection für 19,99€)

C1E 14. Okt 2009

Deswegen haben AMD und Intel ja auch entsprechende Abkommen, die die Nutzung erlauben...

Siga9876 14. Okt 2009

Wir sollten immer daran erinnern, wie gewisse Pseudo_Kapitalisten ihre Größe erreichen...


Folgen Sie uns
       


Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht

Wald weg, Wasser weg, Tesla da? Wir haben Grünheide besucht.

Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
    Akkutechnik
    In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

    In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
    2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
    3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

      •  /