Abo
  • Services:
Anzeige

TV-Medienplayer mit Festplatten- und Netzwerkanschluss

WD TV Live HD Media Player ermöglicht Videowiedergabe mit bis zu 1080p

Western Digital hat einen neuen Medienspieler für den Fernseher vorgestellt, der nicht nur von eingesteckten USB-Medien, sondern auch über das Netzwerk mit neuen Bildern, Videos und Musik versorgt werden kann.

Der WD TV Live HD Media Player ist eine verbesserte Version des ursprünglichen HD Media Players von Western Digital, der im November 2008 auf den Markt kam. Wie sein Vorgänger kann auch das neue Modell Videos bis zu einer Auflösung von 1080p abspielen. Dazu wird er über HDMI, Composite oder Component-Video an den Fernseher angeschlossen. Auch ein SPDIF-Ausgang für den Ton wurde integriert. Detaillierte Bedienhinweise liefert die Bedienungsanleitung (PDF).

Anzeige

Der Player spielt die Videoformate MPEG1/2/4, WMV9, AVI (MPEG4, Xvid, AVC), H.264, MKV und MOV (MPEG4, H.264) ab. Außerdem werden die Tonformate MP3, WMA, OGG, WAV/PCM/LPCM, AAC, FLAC, Dolby Digital, AIF und MKA unterstützt. Allerdings kann Dolby Digital nur in Zweikanalton wiedergegeben werden. Die mitgelieferte Fernbedienung ermöglicht die Navigation im Menü, das der Adapter bereitstellt.

Neben bewegten Bildern und Tönen können auch Fotos in den Formaten JPEG, GIF, TIF, BMP und PNG am Fernseher dargestellt werden. Dazu kommt eine Zoom- und Schwenkfunktion.

Dank des neuen Fast-Ethernet-Anschlusses kann der Player auch über das Heimnetzwerk mit Daten versorgt werden. Zudem kann der WD TV Live HD Media Player Youtube- und Flickr-Inhalte sowie Internetradiosender aus dem Netz auf den Bildschirm bringen. Ein Webbrowser fehlt allerdings.

Einen WLAN-Adapter will WD optional anbieten. Nach wie vor sind zwei USB-Anschlüsse vorhanden. Die Schnittstellen unterstützen das Picture-Transfer-Protokoll, so dass kompatible Kameras direkt an den Player angeschlossen werden können. Auch das Umkopieren von Daten zwischen den angeschlossenen USB-Geräten ist möglich.

Der WD TV Live HD Media Player soll ab sofort für rund 150 Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Jan K. 15. Okt 2009

Soweit ich dass in den Foren gelesen habe, soll die neue Box innerhalb einiger Sekunden...

search 15. Okt 2009

Ansonsten hätte ich nur die Dreambox 800 HD PVR. Preislich ganz passabel. Hat aber wohl...

tzyn 14. Okt 2009

Zudem wurden im avsforum bereits ca. 9-10MByte/s gemessen beim Übertragen von Dateien...

tzyn 14. Okt 2009

WD will nicht nur WLAN anbieten, sondern tut es bereits. Bisher unterstützte WLAN USB...

Darioo 14. Okt 2009

Ich danke Euch beiden ! :-))



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München oder Augsburg
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. Robert Bosch Start-up GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 10% Rabatt auf ausgewählte Top Gaming Artikel mit dem Gutscheincode: PICKYOURLOOT
  2. Bis zu 50% reduziert: Fernseher, Receiver & Projektoren
  3. (-72%) 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Ich verwende den Privacy Badger der EFF

    MysticaX | 23:46

  2. Re: Gardena nutzt man am Anfang. Später steigt...

    Nethlem | 23:39

  3. Re: Ich blocke nicht die Werbung auf Golem.

    Rulf | 23:39

  4. Re: Solange sie Content produzieren wie

    Muhaha | 23:34

  5. Re: ich benutz keinen blocker

    blacksheeep | 23:31


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel