Bitkom: PC-Umsätze fallen unter den Stand von 2007

Durchschnittspreis für Notebooks bei 550 Euro

Die Umsätze mit Personal Computern geben in diesem Jahr um 4,8 Prozent nach. Rein mengenmäßig werden jedoch mehr Rechner verkauft. Im nächsten Jahr soll die Nachfrage der Unternehmenskunden wieder ansteigen, meint der Bitkom.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Umsatz mit Personal Computern wird 2009 in Deutschland voraussichtlich um 4,8 Prozent auf 6,8 Milliarden Euro sinken. Das gab der IT-Industrieverband Bitkom unter Berufung auf Angaben der EITO-Marktforschung (European Information Technology Observatory) bekannt. Damit fällt der Umsatz noch unter das Niveau von 2007, als 7 Milliarden Euro umgesetzt wurden.

Stellenmarkt
  1. Agile Coach (all Genders)
    ALLPLAN GmbH, München
  2. IT Service Management Expert (m/w/d)
    Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim, Kiel, Offenbach
Detailsuche

Der Durchschnittspreis für Notebooks sinkt 2009 gegenüber dem Vorjahr laut den Berechnungen um 13 Prozent auf 550 Euro. "Mit einer Konjunkturerholung im kommenden Jahr wird insbesondere die PC-Nachfrage der Unternehmen wieder zulegen", hofft Bitkom-Chef August-Wilhelm Scheer. Im Bereich Unternehmenskunden ist der Markt am stärksten eingebrochen. Einen positiven Schub erwartet Scheer durch die Einführung des Betriebssystems Windows 7.

Rein mengenmäßig wird der Verkauf von Personal Computern im Jahr 2009 trotz der Wirtschaftskrise ansteigen und einen neuen Höchstwert erreichen. Die Zahl der verkauften PCs soll im laufenden Jahr in Deutschland um 900.000 Stück auf 13,1 Millionen anwachsen.

Der Bereich tragbarer Notebooks und Netbooks legt um 12,5 Prozent auf 8,7 Millionen Stück zu. Nach den Bitkom-Prognosen sind ein Drittel davon Netbooks. "Mit den Netbooks hat sich dabei eine neue Geräteklasse unterhalb der 400-Euro-Marke etabliert, die den gesamten PC-Markt beflügelt", so Scheer. Die Zahl der verkauften stationären PCs sinkt um 0,5 Prozent auf 4,4 Millionen Stück.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


IrgendEinAnderer 13. Okt 2009

Das stimmt für sehr viele Kleinbetriebe. In größeren Unternehmen sind die...

IrgendEinAnderer 13. Okt 2009

Das kannst du getrost abhaken ... schon allein die Inflation wird dafür sorgen, dass es...

IrgendEinAnderer 13. Okt 2009

Der Traum der Linux-Anhänger ist schon lange für die allermeisten Einsatzszenarien...

uzeu 13. Okt 2009

Bitcom-News für Investoren: Unsere Branche bietet ständiges Wachstum, Dividende und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Smartwatch
Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant

Die Apple Watch Ultra verfügt über vier Schrauben auf der Unterseite. Nutzer sollten sie nicht lösen, um die Uhr nicht zu zerstören.

Smartwatch: Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant
Artikel
  1. Gegen Amazon und Co.: Frankreich führt Mindestgebühren für Buchbestellungen ein
    Gegen Amazon und Co.
    Frankreich führt Mindestgebühren für Buchbestellungen ein

    Mit einer Mindestliefergebühr will Frankreich kleinere Geschäfte vor großen Onlinehändlern wie Amazon schützen.

  2. Gen.Travel: Volkswagen zeigt autonomes Elektroauto mit Betten
    Gen.Travel
    Volkswagen zeigt autonomes Elektroauto mit Betten

    VW hat eine Autostudie vorgestellt, in der niemand mehr fahren muss. Stattdessen kann gearbeitet, geschlafen oder gefreizeitet werden.

  3. E-Commerce und Open Banking: Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor
    E-Commerce und Open Banking
    Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor

    Open Banking sollte Innovationen fördern. Stattdessen nutzen Amazon, Apple und Google es dazu, ihre Marktmacht auszubauen.
    Eine Analyse von Erik Bärwaldt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Gaming-Hardware uvm. • Crucial P2 1 TB 67,90€ • ViewSonic VX2719-PC FHD/240 Hz 179,90€ • MindStar (u. a. MSI MAG Z690 Tomahawk 219€ + $20 Steam) • Apple AirPods 2. Gen 105€ • Alternate (u. a. Chieftec GDP-750C-RGB 71,89€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ [Werbung]
    •  /