Abo
  • Services:
Anzeige

Dell plant nach 4-Milliarden-Deal weitere Zukäufe

Firmengründer will mehr Umsatz mit Unternehmenskunden machen

Dell will nach einer milliardenschweren Übernahme im letzten Monat weiter zukaufen. Michael Dell will so den Umsatz mit Firmenkunden steigern. Nun beginnen die Spekulationen, wen Dell als Nächsten auf den Einkaufszettel setzt.

Dell prüft nach dem Kauf des IT-Dienstleitungsunternehmens Perot Systems für 3,9 Milliarden US-Dollar weitere Übernahmen. Das sagte Konzernchef Michael Dell der Nachrichtenagentur Bloomberg. "Sie werden sehen, dass wir in angemessener Weise aktiv werden", so der Firmengründer. Dell werde sich mit Akquisitionen stärken, die den Umsatz mit Firmenkunden steigerten, und auch Zukäufe im Gesundheitssektor prüfen.

Anzeige

Perot Systems macht die Hälfte seines Umsatzes mit Krankenhäusern und Krankenversicherern. Im Gesundheitssektor sieht der Dell-Chef noch Wachstumsmöglichkeiten: "Es findet sich in der Regel mehr Informationstechnologie in einem Lebensmittelladen als im Büro eines Arztes", sagte er.

Die Übernahme von Perot war die größte in der 25-jährigen Unternehmensgeschichte Dells. Im November 2007 gab der Computerhersteller für den Speicherexperten Equallogic 1,4 Milliarden US-Dollar aus. Mit David Johnson holte sich Dell im Mai 2009 einen Topmanager und Übernahmeexperten von IBM ins Haus.


eye home zur Startseite
asdasdasdasdasd 13. Okt 2009

Vielleicht?

65iop 13. Okt 2009

die nächsten Zukäufe: - Amiga Technologies - Trekstor - Maxfield - SGI - SUN - Atari...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  2. Volkswagen Zubehör GmbH, Dreieich bei Frankfurt am Main
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. KOSTAL Gruppe, Dortmund


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 26,99€
  2. (u. a. Bundle mit F1 2015 und Grid für 7.69$)
  3. (-80%) 2,99€

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Hass und Angst ausnutzen

    DonPanda | 04:19

  2. Geht mir tierisch aufn sack

    Gandalf2210 | 03:50

  3. Re: Wäre es nicht einfacher...

    divStar | 03:46

  4. Re: Monopole im Internet

    teenriot* | 03:42

  5. Re: "Telefon" gibt es doch gar nicht mehr

    jacki | 03:35


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel