Abo
  • Services:

Schwerer Datenverlust bei MacOS X 10.6 durch Gastaccounts

Apple arbeitet an einer Problemlösung

Nutzer von Apples Betriebssystem MacOS X 10.6 riskieren unter sehr seltenen Umständen einen Verlust ihrer Daten. Betroffen sind anscheinend nur Nutzer, die von Leopard auf Snow Leopard aktualisiert haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Apples neues Betriebssystem MacOS X 10.6 alias Snow Leopard hat einen schweren Fehler, der zum Verlust der Nutzerdaten führen kann. Einige Anwender berichten, dass dies mit einem bereits unter Leopard aktivierten Gastaccount zusammenhängt. Offenbar sind damit nur Nutzer betroffen, die von Leopard zu Snow Leopard ein Update gemacht haben. Bei der Aktualisierung werden unter Umständen die Einstellungen von Leopard übernommen, die dann unter Snow Leopard zu einem Datenverlust führen können.

Stellenmarkt
  1. Concentrix Wuppertal GmbH, Wuppertal
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Als Umgehung des Problems bietet sich derzeit nur die Nichtnutzung und Deaktivierung von Gastaccounts an. Außerdem sollte der Anwender von Snow Leopard ein gut gepflegtes Backup haben. Auf das Problem hatte Cnet bereits Anfang September 2009 verwiesen und sich dabei auch auf Teilnehmer in Apples Diskussionsforen bezogen.

Erst jetzt hat sich Apple gegenüber Cnet zu dem Problem geäußert und versichert, der Fehler trete nur sehr selten auf. Außerdem arbeite Apple an einer Lösung. Apple Deutschland konnte gegenüber Golem.de dem nichts hinzufügen.

Laut Macrumors arbeitet das Entwicklungsteam derzeit an MacOS X 10.6.2 und hat erst am vergangenen Freitag einen neuen Entwickler-Build veröffentlicht. Möglicherweise schafft es Apple, die Fehlerbehebung in die kommende MacOS-Version zu integrieren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€
  2. (u. a. Fractal Design Meshfy Light Tint 69,90€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

gijohn 14. Okt 2009

Er hat's versucht ^^

iWonderNotWhy 14. Okt 2009

Dass das Thema der Medienindustrie unangenehm ist war ja klar. Zum einen sind unter den...

iWorker 13. Okt 2009

Escht voll krass ey so mid däm windos so ne? Aber voll! Dem läuft voll bessa bisjez als...

wadd'n 13. Okt 2009

ich hab mein rss-client nur verlassen, um die erektionen zu begutachten die hier einige...

stpn 13. Okt 2009

ich hatte im internet gefunden, dass die userbase von mac os x um 2007 ca. 27 mio...


Folgen Sie uns
       


Anthem - Fazit

Wir ziehen unser Fazit zu Anthem und erklären, was an Biowares Actionrollenspiel gelungen und weniger überzeugend ist.

Anthem - Fazit Video aufrufen
Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android, Debian, Sailfish OS Gemini PDA bekommt Dreifach-Boot-Option

    •  /