• IT-Karriere:
  • Services:

Überblick: Lokale Synchronisationssoftware für Palm Pre

Lösungen von Mark Space, Chapura und Companionlink im Angebot

Ab dem heutigen 13. Oktober 2009 gibt es das Palm Pre bei O2. Aber nicht jeden wird es freuen, dass persönliche Daten wie Termine und Adressen auf Palms Servern liegen. Für solche Anwender gibt es Synchronisationslösungen, die solche Daten direkt mit dem PC abgleichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Seit einiger Zeit gibt es drei verschiedene Synchronisationslösungen von Mark Space und Chapura, die Termine und Adressen direkt mit dem PC abgleichen. Als Neuer im Bunde bietet Companionlink eine Lösung, die zudem den Datenaustausch von Merkzetteln und Aufgaben unterstützt. Nur die Software von Mark Space gibt es auch für MacOS.

 

Inhalt:
  1. Überblick: Lokale Synchronisationssoftware für Palm Pre
  2. Überblick: Lokale Synchronisationssoftware für Palm Pre

The Missing Sync von Mark Space kann in der Windows-Version Daten nur mit Microsoft Outlook 2003 sowie 2007 austauschen, die Mac-Version synchronisiert mit iCal ab der Version 2.0.5 sowie mit Entourage. Chapura bietet mit Pocketmirror eine Lösung für Microsoft Outlook 2003 sowie 2007 und mit Echo eine Variante für den Palm Desktop. Echo setzt zwingend die aktuelle Palm-Desktop-Version voraus.

Alle drei Produkte synchronisieren ihre Daten per WLAN mit dem PC. Die Windows-Version von The Missing Sync kann bislang Outlook-Daten nur auf das Pre importieren, eine echte Synchronisation wird noch nicht unterstützt. Die übrigen drei Produkte bieten hingegen eine vollwertige Synchronisation von Terminen und Kontakten. The Missing Sync erlaubt zudem den Datenaustausch von Musikdaten, Videos, Fotos, Lesezeichen und Office-Dateien.

Keine der vier Lösungen kann bisher Merkzettelsammlungen oder Aufgabenlisten mit dem Pre abgleichen. Sowohl Mark Space als auch Chapura wollen diese Funktion zu einem späteren, nicht bekannten Zeitpunkt für ihre Produkte nachreichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Überblick: Lokale Synchronisationssoftware für Palm Pre 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Bouncy 16. Okt 2009

uhm, hast du den von dir angegebenen link nicht gelesen? wenn du das nachholst hast du...

Bouncy 13. Okt 2009

wüßte ich auch zu gerne, zumal eine vollständige outlook-synchronisation für andere...

Engel Bert 13. Okt 2009

Ist es möglich, daß ich die Kontakte in meinem Palm Profil synchron halt mit den...


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Trailer Juni 2020

Ds Spiel soll für alle aktuellen Plattformen im November 2020 erscheinen.

Cyberpunk 2077 - Trailer Juni 2020 Video aufrufen
Cyberpunk 2077 angespielt: Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms
Cyberpunk 2077 angespielt
Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms

Mit dem Auto von der Wüste bis in die große Stadt: Golem.de hat den Anfang von Cyberpunk 2077 angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 nutzt Raytracing und DLSS 2.0
  2. Cyberpunk 2077 Die Talentbäume von Night City
  3. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 rutscht in Richtung Next-Gen-Startfenster

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


      •  /