Abo
  • Services:
Anzeige

Test: Radeon HD 5770 bringt DirectX 11 in die Mittelklasse

Auf dem Vista-Desktop war unser Exemplar etwas leistungshungriger als die 5870, unter Last aber viel sparsamer. Der Unterschied zwischen dem realitätsnahen 3DMark Vantage und dem GPU-Quäler FurMark fällt mit der 5770 sehr viel geringer aus als bei der 4770. Die Stromsparmechanismen greifen nun auch bei AMD voll: Im 2D-Modus läuft die GPU laut Catalyst Control Panel nur noch mit 157 MHz und der Speicher mit 300 MHz.

Fazit

Damit ist die 5770 gegenwärtig die Grafikkarte der Vernunft: sehr sparsam, für DirectX-10.1 mit allen Details und moderater Filterung schnell genug, und mit DirectX 11 gerüstet für künftige Spiele. Ob die Leistung für solche mit neuen Engines entwickelten Titel aber noch ausreicht, ist noch nicht abzusehen.

Anzeige

Ein Fragezeichen ist aber weiterhin bei der kontinuierlichen Verfügbarkeit zu machen. Die 5870 war zwar in den drei Wochen seit ihrem Marktstart immer wieder erhältlich und nie für mehr als einige Tage bei den deutschen Versendern knapp. Ob das aber mit vier AMD-Grafikkarten, die alle auf 40-Nanometer-GPUs aus der Fertigung von TSMC stammen, so bleibt, ist in Zweifel zu ziehen.

Sollte AMD und TSMC aber dieses Kunststück gelingen, ist Nvidia noch mehr unter Druck als bei der Vorstellung der Serie Radeon 4800. Die ohnehin inzwischen schon sehr günstige GTX-260 bietet kein DirectX-11, was noch kein Problem für Spieler darstellt. Die neuen Karten mit Fermi-Architektur müssen jetzt aber nicht nur als High-End-Modelle, sondern auch in der Mittelklasse um 150 Euro erscheinen, um AMD in allen Bereichen Paroli bieten zu können.

 Test: Radeon HD 5770 bringt DirectX 11 in die Mittelklasse

eye home zur Startseite
Rübenzahl 15. Okt 2009

Danke für die Info!!!

Vergissmeinicht 14. Okt 2009

Sie wäre gewiss gut für OpenGL/OpenCL. Es müssten nur gute OpenGL 3.2 Treiber angeboten...

Lolskyy 13. Okt 2009

Ich habe sogar mal gelesen ich weiß jetzt nicht ob en im zusammenhang mit der ati karte...

spanther 13. Okt 2009

Die 9800er genauso wie die 8800er Reihe hatte da doch Produktionsprobleme also...

spanther 13. Okt 2009

Das menschliche Auge kann keine 120 Bilder pro Sekunde wahrnehmen... Egal ob man Profi...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  2. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Universität Passau, Passau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Im video

    Codemonkey | 02:03

  2. Re: Schade.

    ManMashine | 01:54

  3. Re: Welcher Gamer nutzt nen Notebook ...

    motzerator | 01:44

  4. Singleplayer Teil ist ja schön und gut, aber...

    motzerator | 01:39

  5. Re: Achtung Überraschung

    Apfelbrot | 01:29


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel