Abo
  • Services:

Gerüchte über einen baldigen Nachfolger der Nikon D3

Kommt die Nikon D3s mit 14 Bildern pro Sekunde und 1080p-Video?

Für Nikons Digitalspiegelreflexkamera D3 könnte bald ein Nachfolger erscheinen. Die Vollformatkamera soll Gerüchten zufolge D3s heißen und Videos mit Full-HD drehen können. Und sie soll erheblich schneller werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Kamera soll erheblich schneller sein als die D3 und 14 Bilder pro Sekunde schießen können. Zum Vergleich: Die D3 schafft neun Bilder pro Sekunde.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Frankfurt am Main

Außerdem könnte die D3s erstmals Videos aufzeichnen. Diese Funktion verwehrte Nikon bisher seinen Spitzenmodellen D3 und D3x. An der Auflösung des Vollformatsensors will Nikon offensichtlich nicht rütteln - sie soll nach wie vor bei 12 Megapixeln liegen. Die etwas jüngere D3x kommt auf 24,5 Megapixel, kann aber nur fünf Bilder pro Sekunde aufnehmen.

Der Sensor soll dennoch einen anderen Lichtempfindlichkeitsbereich abdecken und ISO 200 bis 102.400 erreichen. Damit wäre die D3s, wenn sie denn kommen sollte, die lichtempfindlichste Spiegelreflexkamera auf dem Markt. Die D3 kommt auf maximal ISO 25.600.

Angeblich will Nikon die Kamera schon Mitte Oktober 2009 ankündigen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,82€
  2. 299€
  3. 499€ + Versand
  4. (-80%) 3,99€

nurFürProfis 13. Okt 2009

tja, das ist halt immer so, wenn der Bauer nicht schwimmen kann, dann liegt es an der...

nikonrummorr 13. Okt 2009

Also die News sind ja schon mal sehr veraltet.. die erwähnten Specs sind bereits...


Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung
  2. Cybersecurity Tech Accord IT-Branche verbündet sich gegen Nationalstaaten
  3. Black Friday Markeninhaber plant Beschwerde gegen Löschung

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kontoeröffnung Kleinganoven, überforderte Hotlines und ein einfaches Konto
  2. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  3. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz

    •  /