Abo
  • Services:
Anzeige

28-mm-Objektiv mit hoher Lichtstärke für Canon-Kameras

Carl Zeiss stellt Distagon T* 2/28 mit EF-Bajonett vor

Carl Zeiss hat eine Weitwinkel-Festbrennweite vorgestellt, die für besonders schlechte Lichtverhältnisse geeignet ist. Die Anfangsöffnung von F2,0 ist bei anderen Objektiven dieser Brennweite kaum zu finden. Das Distagon T* 2/28 wird mit einem Anschluss für Canon-Spiegelreflexkameras ausgeliefert.

Das neue Objektiv mit einer Kleinbildbrennweite von 28 mm kann sowohl an Canon-Kameras mit APS-C-Sensoren als auch mit Vollformatsensoren genutzt werden. An Canon-Kameras mit APS-C-Sensor entsteht eine Vergrößerung auf rund 44,8 mm. Seine Naheinstellgrenze liegt bei 24 cm. Der Abbildungsmaßstab liegt bei dieser Entfernung bei 1:4,7.

Anzeige

Zwar ist das Carl-Zeiss-Objektiv nicht das einzige 28-mm-Modell mit dieser Lichtstärke, die Konkurrenz ist jedoch teilweise deutlich älter oder nicht mehr auf dem Markt. Nikon hatte bis ungefähr 2006 beispielsweise ein "28 mm F2,0" im Programm, Olympus bietet das "OM-Zuiko 28mm f2,0" an. Canon hatte einst das "FD 28mm F2,0 S.S.C." im Angebot. Der größte Konkurrent für das Modell von Carl Zeiss ist aber das "Canon 28mm f/1,8", das über einen Autofokus verfügt.

Die Bildwinkel liegen bezogen auf das Kleinbildformat bei horizontal 64 und vertikal 45 Grad. Mit einem Gewicht von 580 Gramm ist das Objektiv kein Leichtgewicht. Seine Maße liegen bei 96 mm Länge und bei 72,4 mm Durchmesser. Der Weitwinkel muss manuell scharfgestellt werden, ein Autofokusmotor fehlt.

Das Filtergewinde misst trotz der hohen Lichtstärke nur 58 mm. Neben dem jetzt vorgestellten Canon-Anschluss ist das Distagon T* 2/28 auch mit einem Pentax-K-Bajonett und einem Nikon-Anschluss erhältlich.

Das Carl Zeiss Distagon T* 2/28 ZE soll ab Herbst 2009 für rund 1.150 Euro auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
Ralf Nöhmer 20. Okt 2009

Ich hatte das Canon EF 1,8/28 - Nach zwei Monaten habe ich es wieder abgegeben, weil es...

Trollvernichter 14. Okt 2009

Das grottige MTF-Chart der Sigma-Scherbe spricht Bände. Zeiss baut (lässt bei Cosina...

Trollvernichter 14. Okt 2009

Der Sensor der LX3 ist ein Mückenschiss. Weiterhin ist ein solches Objektiv nicht für...

HabNochKeine 13. Okt 2009

Nein, bei der 5D klappt das auch nicht so recht. Den dritt-anbieter Splitscreens habe ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, München, Köln oder Berlin
  2. Bürstner GmbH & Co. KG, Kehl
  3. Wirecard Communication Services GmbH, Leipzig
  4. Odenwald Faserplattenwerk GmbH, Amorbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. ab 799,90€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Anbieterbezeichnung so langsam überholt

    Golressy | 02:39

  2. Re: Macht da bitte nicht mit

    sofries | 02:33

  3. Re: Activision patentiert Förderung von Krebs

    sofries | 02:17

  4. Re: Kosten ...

    DAUVersteher | 02:11

  5. Re: 50MBps

    bombinho | 02:01


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel