• IT-Karriere:
  • Services:

28-mm-Objektiv mit hoher Lichtstärke für Canon-Kameras

Carl Zeiss stellt Distagon T* 2/28 mit EF-Bajonett vor

Carl Zeiss hat eine Weitwinkel-Festbrennweite vorgestellt, die für besonders schlechte Lichtverhältnisse geeignet ist. Die Anfangsöffnung von F2,0 ist bei anderen Objektiven dieser Brennweite kaum zu finden. Das Distagon T* 2/28 wird mit einem Anschluss für Canon-Spiegelreflexkameras ausgeliefert.

Artikel veröffentlicht am ,

Das neue Objektiv mit einer Kleinbildbrennweite von 28 mm kann sowohl an Canon-Kameras mit APS-C-Sensoren als auch mit Vollformatsensoren genutzt werden. An Canon-Kameras mit APS-C-Sensor entsteht eine Vergrößerung auf rund 44,8 mm. Seine Naheinstellgrenze liegt bei 24 cm. Der Abbildungsmaßstab liegt bei dieser Entfernung bei 1:4,7.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Wiesbaden Netz GmbH, Wiesbaden
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

Zwar ist das Carl-Zeiss-Objektiv nicht das einzige 28-mm-Modell mit dieser Lichtstärke, die Konkurrenz ist jedoch teilweise deutlich älter oder nicht mehr auf dem Markt. Nikon hatte bis ungefähr 2006 beispielsweise ein "28 mm F2,0" im Programm, Olympus bietet das "OM-Zuiko 28mm f2,0" an. Canon hatte einst das "FD 28mm F2,0 S.S.C." im Angebot. Der größte Konkurrent für das Modell von Carl Zeiss ist aber das "Canon 28mm f/1,8", das über einen Autofokus verfügt.

Die Bildwinkel liegen bezogen auf das Kleinbildformat bei horizontal 64 und vertikal 45 Grad. Mit einem Gewicht von 580 Gramm ist das Objektiv kein Leichtgewicht. Seine Maße liegen bei 96 mm Länge und bei 72,4 mm Durchmesser. Der Weitwinkel muss manuell scharfgestellt werden, ein Autofokusmotor fehlt.

Das Filtergewinde misst trotz der hohen Lichtstärke nur 58 mm. Neben dem jetzt vorgestellten Canon-Anschluss ist das Distagon T* 2/28 auch mit einem Pentax-K-Bajonett und einem Nikon-Anschluss erhältlich.

Das Carl Zeiss Distagon T* 2/28 ZE soll ab Herbst 2009 für rund 1.150 Euro auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)

Ralf Nöhmer 20. Okt 2009

Ich hatte das Canon EF 1,8/28 - Nach zwei Monaten habe ich es wieder abgegeben, weil es...

Trollvernichter 14. Okt 2009

Das grottige MTF-Chart der Sigma-Scherbe spricht Bände. Zeiss baut (lässt bei Cosina...

Trollvernichter 14. Okt 2009

Der Sensor der LX3 ist ein Mückenschiss. Weiterhin ist ein solches Objektiv nicht für...

HabNochKeine 13. Okt 2009

Nein, bei der 5D klappt das auch nicht so recht. Den dritt-anbieter Splitscreens habe ich...


Folgen Sie uns
       


Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man mit DeepFaceLab arbeitet.

Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial Video aufrufen
Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

    •  /