Abo
  • Services:

Erste Vorabversion von Moblin 2.1 veröffentlicht

Linux-Distribution speziell für Geräte mit Intels Atom-CPU

Die Entwickler der Netbook-Linux-Distribution Moblin haben eine erste Vorabversion des kommenden Moblin 2.1 für Netbooks und Nettops veröffentlicht. Moblin 2.1 soll zugleich eine Basis für eine neue Generation von MIDs und Smartphones werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Vorabversion von Moblin 2.1 für Netbooks und Nettops bringt neben Bugfixes einige neue Funktionen mit. Dazu zählt die Unterstützung zusätzlicher Bildschirmauflösungen, Verbesserungen im Bereich Myzone und am Instant-Messenger, erweiterte Sprachunterstützung, ein aktualisierter Kernel sowie Unterstützung für UMTS und Bluetooth.

Stellenmarkt
  1. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  2. Weischer.Solutions GmbH, Hamburg

Moblin 2.1 für Netbooks und Nettops soll noch im vierten Quartal fertiggestellt werden. Diverse Distributionen setzen auf dem von Intel initiierten Projekt der Linux Foundation auf. Die Linux-Distribution ist speziell auf Intels Atom-Prozessoren optimiert.

 

Darüber hinaus ist geplant, auf Basis von Moblin 2.1 spezielle MIDs, IVI (In-Vehicle Infotainment) und Embedded-Geräte anzubieten. Diese Varianten sollen aber erst später folgen, denn noch sind entsprechende Geräte auf Basis von Intels Atom-Chips rar.

Die aktuelle Vorabversion von Moblin 2.1 für Netbooks und Nettops steht unter moblin.org/downloads zum Download bereit und läuft auf Netbooks und Nettops mit Intels Atom-Prozessoren.



Meistgelesen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 2,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

BadSektor 22. Okt 2009

Also ich habe Moblin 2.0 (Standard und Beta-Ubuntu-Variante von Dell) auf meinem EEE...

busfahrer 12. Okt 2009

Zumindest habe ich mir ungeschickterweise mein GRUB überschrieben und das WLAN zu...

USBBooter 12. Okt 2009

Ich glaub kaum das sein Notebook von USBStick bootet. Und er hat doch in 9min die antwort...

kelox 12. Okt 2009

Ich besitze so nen teil zwar nicht, aber auf der Asus Homepage kann man "EETI Touch Panel...

M1AU 12. Okt 2009

Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung wann und ob GMA500 Support kommen wird, ich weiß nur...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

    •  /