• IT-Karriere:
  • Services:

Provider warnt Bots

Nutzer gekaperter PCs erhalten Hinweis im Browser

Comcast, einer der größten Internetprovider in den USA, will aktiv gegen Botnetze im eigenen Netz vorgehen und dazu Kunden, deren Rechner missbraucht werden, mit einer Pop-up-Nachricht darauf hinweisen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen des Programms "Constant Guard" hat Comcast ein Sicherheitsportal aufgesetzt, um seine Nutzer über die wachsenden Gefahren im Internet zu informieren. Zudem hat Comcast begonnen, Nutzer gekaperter PCs direkt anzusprechen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Ulm
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart

So testet Comcast seit der letzten Woche eine sogenannte "Service Notice", die im Browser angezeigt wird und Nutzer, deren PCs vermutlich Teil eines Botnetzes sind, auf diesen Umstand hinweist. Die Nutzer werden aufgefordert, Comcasts Anti-Viren-Zentrum aufzusuchen, wo ihnen Schritt für Schritt erklärt wird, was sie gegen das Problem tun können.

Comcast stellt seinen Nutzern McAfees Internet Security Suite kostenlos zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 511,91€)

ja 03. Dez 2009

gnihihihi

GodsBoss 14. Okt 2009

Mussten die Netzteilnehmer entsprechende Bedingungen akzeptieren oder war das schlicht...

falsche Diskussion 14. Okt 2009

Was glaubst du was los ist, wenn die einfach anfangen und die Leute anrufen?? KEIN...

Posten bevor... 12. Okt 2009

Mag ja sein, die Überschrift ist aber inhaltlich falsch.

Fuxxaaa 12. Okt 2009

Naja, die kommen ja jetzt schon schon ständig. Es gibt ja jetzt schon viele Werbebanner...


Folgen Sie uns
       


Viewsonic M2 - Test

Der kleine LED-Projektor eignet sich für Präsentationen und als flexibles Kino für unterwegs.

Viewsonic M2 - Test Video aufrufen
    •  /