Abo
  • Services:

BenQ stellt 23-Zöller im 16:9-Format mit Full-HD vor

BenQ G2320HDB für Büroanwendungen

BenQ hat mit dem G2320HDB ein Display im 16:9-Format vorgestellt, das mit einer Diagonale von 23 Zoll aufwarten kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Das G2320HDB erreicht eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Das Panel erreicht ein dynamisches Kontrastverhältnis von 40.000:1 und eine maximale Helligkeit von 300 Candela pro Quadratmeter. Die Reaktionszeit für den Grauwechsel gibt BenQ mit 5 Millisekunden an.

Stellenmarkt
  1. Europ Assistance, München
  2. infoteam Software AG, Bubenreuth,Dortmund

Die Betrachtungswinkel des TN-Panels liegen bei 170 Grad vertikal und 160 Grad horizontal. Neben einem VGA-Anschluss ist auch ein DVI-D-Eingang vorhanden. Den Strombedarf gibt BenQ mit maximal 45 Watt an. Im Stand-by-Modus liegt der Strombedarf bei unter 1 Watt.

Das Display sitzt in einem glänzenden Gehäuse und richtet sich vornehmlich an Büroanwender. Der Preis des BenQ G2320HDB, das ab Oktober 2009 in den Handel kommen soll, liegt bei rund 220 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,49€
  2. 21,99€
  3. 99,99€
  4. 8,49€

eva 12. Okt 2009

Weiß wer, ob das Ding farblich stabil bleibt über den Tag? Mit flachen hab' ich bisher so...

fredfirst 12. Okt 2009

so ein Dreck kommt mir nicht ins Haus egal wie billig die Dinger werden.

ppan 12. Okt 2009

...oh... doch nicht...

bekiro 12. Okt 2009

das selbe dachte ich eben auch: was ist daran nennenswert? es hat nichts besonderes und...

Kalwe 12. Okt 2009

Nein, nein mein Lieber. Du verwechselt da was. Siemens ist die Kackbude, die mit eigener...


Folgen Sie uns
       


Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018)

Die OLED-Technik macht im Leuchtenbereich Fortschritte.

Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018) Video aufrufen
Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

    •  /