Abo
  • Services:

Thawte widerruft persönliche E-Mail-Zertifikate

Nutzer sollen auf kostenpflichtige Verisign-Zertifikate umsteigen

Die Verisign-Tochter Thawte will ihr Angebot persönlicher E-Mail-Zertifikate samt dem Web of Trust zum 16. November 2009 einstellen. Die Server werden dann abgeschaltet, alle ausgestellten Zertifikate widerrufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Man könne den steigenden Anforderungen, die das Angebot kostenloser E-Mail-Zertifikate mit sich bringe, nicht länger gerecht werden. Die Dienste "Personal E-Mail Certificate" sowie "Web of Trust" würden zum 16. November 2009 abgeschaltet, kündigte Thawte seinen Kunden an.

Stellenmarkt
  1. Wanzl Metallwarenfabrik GmbH, Leipheim
  2. Hanseatisches Personalkontor, Bremen

Die entsprechenden Server sollen zu dem Termin abgeschaltet, die Zertifikate damit widerrufen werden, so Thawte. Nutzern empfiehlt das Unternehmen den Wechsel auf ein Zertifikat seiner Konzernmutter Verisign, das Thawte-Nutzer für ein Jahr kostenlos erhalten sollen. Das Angebot gilt bis zum 16. Januar 2010. Regulär werden 19,95 US-Dollar pro Jahr berechnet.

Informationen zur Einstellung der Dienste hat Thawte in einem FAQ zusammengefasst.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. und 4 Spiele gratis erhalten

fbrueckn 14. Nov 2009

Sehe ich auch so. ???

fbrueckn 14. Nov 2009

Stimme "casa" zu. Nicht der Default-Trust-Store bestimmt, welcher CA ich traue, sondern...

Gerhard.T 26. Okt 2009

CACert ... http://www.cacert.org Ein Web of Trust netzwerk. Kostenlose zertifikate für...

vlad tepesch 09. Okt 2009

kt


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /