• IT-Karriere:
  • Services:

Gnome - Vorabversion der Desktopumgebung Gnome Shell

Oberfläche für die kommende Version des Gnome Desktops vorgestellt

Die kommende Version 3.0 des Gnome Desktops wird auch optisch herausgeputzt. Mit OpenGL-Effekten soll der neue Compositing-Manager Mutter den bisherigen Fenstermanager Metacity ersetzen. Darauf soll dann die Gnome-Shell laufen, eine Erweiterung des Desktops in neuem Gewand.

Artikel veröffentlicht am ,

Während Mutter für 3D-Effekte auf dem Desktop sorgt, bringt die Gnome-Shell ein sogenanntes Activities-Fenster mit, in dem die klassischen Anwendungsmenüs und das Panel vereint werden. Dort werden dann Programme aufgerufen, zuletzt geöffnete Dokumente angezeigt oder offene Fenster verwaltet.

Stellenmarkt
  1. Redline DATA GmbH EDV - Systeme, Ahrensbök, Stuttgart
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Vor allem die Plug-in-Fähigkeiten von Gnome werden durch eine neue Schnittstelle im Fenstermanager Mutter enorm verbessert. Das API bietet weitreichende Einflussmöglichkeiten bis hin zu grafischen Effekten.

Sowohl Mutter in der Version 2.27.5 als auch die Gnome-Shell 2.27.3 funktionieren als Testversionen mit dem gegenwärtigen Gnome-Desktop 2.28 bereits. Der Quellcode liegt auf dem Gnome-FTP-Server bereit. Für Ubuntu 9.10 Beta hat Canonical vorkompilierte Pakete in den Repositories zur Verfügung gestellt, die allerdings noch nicht mit allen 3D-Treibern für Grafikkarten funktionieren. [von Jörg Thoma]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 899,00€ (Bestpreis!)
  2. 99,99€
  3. 91,99€ (Bestpreis!)
  4. (zu jedem Artikel aus der Aktion gibt es einen weiteren geschenkt)

Anonymer Nutzer 02. Apr 2014

Würde mich freuen wenn man hier seinen Senf dazugibt: http://goo.gl/rTG79m (Öffentliche...

Auskenner 21. Okt 2009

...wie es die Linux Community schafft mit echt behämmerten Namen für Ihre Software...

gnudist 12. Okt 2009

Wenn schon, dann aber bitte GNU/Linux.

hundertausent 11. Okt 2009

Die gnome-shell ist so konfigurierbar wie Plasma. Allerdings z.Zt. noch nicht so...

hb 11. Okt 2009

Was willst du mir damit sagen? Dass Golem auch nicht kapiert hat, wozu die Gnome Shell...


Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


      •  /