Abo
  • Services:

Palm Pre auch bei Simyo

Der E-Plus-Discounter verkauft Palms Smartphone

Das Smartphone Palm Pre wird ab 13. Oktober 2009 über O2 verkauft. Bereits jetzt bietet die E-Plus-Marke Simyo das Gerät an.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei Simyo kann das Palm Pre ab sofort für 495,04 Euro bestellt werden. Es ist damit etwas teurer als bei O2, wo 481 Euro für Palms WebOS-Smartphone verlangt werden. Das Gerät ist gegen Apples iPhone positioniert und hat das Zeug dazu, diesem ernsthaft Konkurrenz zu machen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Palms neue Mobiltelefonplattform bringt Innovationen, die kein anderes Mobiltelefon zu bieten hat. Die Bedienung erinnert an das iPhone, doch WebOS bietet komfortables Multitasking und bündelt Kurzmitteilungen und Instant-Messaging in einer Applikation.

Einen sehr detaillierten Überblick zum Palm Pre und WebOS liefert unser Artikel "Test: Palm Pre - das Smartphone für iPhone-Verächter".



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1.299,00€

Bouncy 12. Okt 2009

oh mein gott, da hat jemand etwas nicht gewußt :o dem sollte man gleich internetverbot...

Ratte 10. Okt 2009

Der Karton ist gebrandet? Oh, Mann! Dann ist der ja nicht kompatibel! Der kann dann nur...

tomek 09. Okt 2009

oups... peinlich.. ;) http://lmgtfy.com/?q=palm+pre+tethering

DJ Bobo 09. Okt 2009

Zitat : "Palms neue Mobiltelefonplattform bringt Innovationen, die kein anderes...

nomnomnom 09. Okt 2009

Was ohne MwSt. einen runden Betrag von 416 Euro ergibt.


Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
Bootcamps
Programmierer in drei Monaten

Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
Von Juliane Gringer

  1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
  2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
  3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


      •  /