Abo
  • Services:

Left 4 Dead 2 bietet "Realismus"-Schwierigkeitsgrad

Valve plant aufwendige Werbekampagne für sein Zombie-Actionspiel

Schwer ist zu einfach? Wer sich durch gängige Actionspiele selbst in der härtesten Schwierigkeitsstufe noch locker kämpft, soll laut Valve in Left 4 Dead 2 eine echte Herausforderung finden.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei einer Präsentation von Left 4 Dead 2 ist einem Journalisten ein neuer Schwierigkeitsgrad namens Realism aufgefallen, den Valve angeblich vergessen hat für die Vorführung zu verstecken, so 1up.com. Realism ist nach den Angaben von Valve-Marketingchef Doug Lombardi für die Spieler gedacht, die allerhärteste Herausforderungen suchen. "Nehmt Portal als Beispiel", so Lombari. "Unsere besten internen Tester konnten sich in 30 Minuten durch dieses Spiel kämpfen, aber ein paar Wochen nach der Veröffentlichung gab es Videos auf Youtube, die die Zeit um 10 Minuten oder mehr unterboten haben."

Stellenmarkt
  1. B&R Industrial Automation GmbH, Essen
  2. Ludwig Beck AG, München

Valve plant für Left 4 Dead 2 vier grundlegende Multiplayermodi, darunter auch einen neuen namens Scavenger. Darin müssen die vier Spieler, die als Überlebende antreten, in einem kleinen Areal möglichst viele von 16 versteckten Benzinkanistern finden, um einen Stromgenerator zu befüllen, anzuwerfen und länger als zwei Minuten betreiben zu können. Jeder Kanister bringt zusätzliche 20 Sekunden - und selbstverständlich versuchen vier Gegner als infizierte Zombies, die Überlebenden zu stoppen. Jede der fünf geplanten Kampagnen enthält eine Map mit diesem Modus.

 

Left 4 Dead 2 erscheint laut Valve am 17. November 2009 für Xbox 360 und PC. Gegenüber dem Vorgänger setzt Teil 2 verstärkt auf Nahkampfwaffen, darunter neben Kettensägen oder Baseballschlägern auch auf umfunktionierte Bratpfannen. Die deutsche Version erscheint mit einer USK-Freigabe ab 18 Jahren, soll aber Schnitte enthalten - welche genau, ist nicht bekannt.

Für die Kernmärkte USA und Europa plant Valve eine ungewöhnlich aufwendige Marketingkampagne mit Online- und TV-Werbung, die angeblich rund 25 Millionen US-Dollar kostet. Allerdings sind solche Zahlen generell mit Vorsicht zu genießen, weil etwa der Wert oft auf Basis von Bruttopreisen angegeben wird, aber nur Netto tatsächlich fließt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 15,00€ (Preis wird erst an der Kasse angezeigt!)
  2. beim Kauf teilnehmender Produkte
  3. 14,99€

Typ 01. Nov 2009

gibt auch meschen die ab und an das haus verlassen und nicht non stop zocken und keine...

gagabubu 12. Okt 2009

Amokläufer sind krank. Das sind sie auch ohne Spiele, Bücher, Waffen, X, Y, Z....etc.

^Andreas... 12. Okt 2009

Er wollte vermutlich eigentlich wissen, ob man jetzt auch ein >>Einkaufszentrum<< in L4D...

Vollo 12. Okt 2009

Omg! Druckst du jeden Beitrag aus? Hier ein Sparvorschlag von mir: Lies die Beitrage...

Anonymer Nutzer 11. Okt 2009

dann komm mal zu mir auf Arbeit...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /