Abo
  • Services:
Anzeige

Office Starter 2010 - kostenloses Office von Microsoft

Click-to-Run installiert virtualisiertes Office mit einem Klick

Microsoft will beim Vertrieb von Office 2010 neue Wege gehen. Einer davon ist Office Starter 2010, eine neue Office-Version, die kostenlos verteilt wird. Zudem will es Microsoft mit Click-to-Run ermöglichen, mehrere Office-Versionen parallel zu installieren.

Bei Microsofts Office Starter 2010 handelt es sich um eine abgespeckte Version von Microsofts Office-Suite, die Word und Excel umfasst und die Basisfunktionen zum Erstellen, Betrachten und Verändern entsprechender Dokumente bieten soll. Die werbefinanzierte Version Office Starter 2010 ersetzt Microsoft Works und wird ausschließlich vorinstalliert auf neuen PCs angeboten.

Anzeige
 

Darüber hinaus führt Microsoft eine sogenannte "Product Key Card" ein. Sie enthält lediglich eine Seriennummer zum Freischalten von Microsoft Office in den Versionen Home & Student 2010, Home & Business 2010 und Professional 2010. Die Software selbst sollen PC-Hersteller wie auch Office 2010 Starter auf neuen Systemen vorinstallieren. Die Product-Key-Karten will Microsoft über den stationären Handel ohne entsprechende Medien vertreiben.

Wer schon einen PC hat, soll Office 2010 herunterladen und ausprobieren können. Microsoft setzt dabei auf eine neue Technik, die es Click-to-Run nennt. Sie soll es erlauben, Sofware mit einem Klick herunterzuladen und zu installieren. Dabei nutzt Click-to-Run Virtualisierungstechnik, um die parallele Installation mehrerer Office-Versionen zu ermöglichen.

Noch in diesem Jahr will Microsoft eine öffentliche Betaversion von Office 2010 veröffentlichen. Einen ersten Eindruck von Office 2010 hat Golem.de auf Basis der Technical Preview im Artikel Office 2010 - schnell, selbst auf langsamen Rechnern beschrieben.


eye home zur Startseite
was für ein... 13. Okt 2009

Zeugt davon, dass du wenig Ahnung hast. Die Express-Versionen der Datenbanken, die...

IceRa 12. Okt 2009

Nein, die haben es einfach so verquer, kompliziert und umfangreich wie irgend möglich...

Erst denken 12. Okt 2009

OOo steht nur stellvertretend für alle Office-Software, die Frei ist und freie Formate...

dsadsdasd 11. Okt 2009

Langsam: Notes benötigt relativ viel Arbeitsspeicher, min. 2GB sollten schon im System...

Innovator 11. Okt 2009

Sensation bei Golem... so viel Innovation... Klichik, gerdückten Klick... als nächstes...


Alleskostenlos.ch Blog / 31. Okt 2009

Microsoft verteilt kostenlos Office Starter 2010

TechBanger.de / 11. Okt 2009

News-Recycling am Wochenende



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. CodeWrights GmbH, Karlsruhe
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Essen
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S8 für 499€ und S8+ für 579€, S7 für 359€, 65"-UHD-TV für 1.199€ und 850...
  2. und mit Gutscheincode bis zu 40€ sparen

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  1. Re: Wow! Unglaublich!

    FalschesEnde | 09:48

  2. Re: Wie mans macht, es taugt nichts

    lisgoem8 | 09:47

  3. Re: Deren E-Mails sind auch nervig

    lisgoem8 | 09:43

  4. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    Tuxgamer12 | 09:39

  5. Re: Wieso emuliert man x86 auf ARM, warum...

    Sharra | 09:31


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel