Abo
  • Services:

Neues Herstellungsverfahren für CMOS-Sensoren

Fraunhofer-Forscher stellen Farb-CMOS-Chips für Industriekameras her

Wissenschaftler am Fraunhofer-Institut für Mikroelektrische Schaltungen und Systeme (IMS) haben ein neues Fertigungsverfahren für CMOS-Bildsensoren entwickelt. Mit diesen Chips können Spezialkameras, wie sie in der Medizin oder in Fahrassistenzsystemen zum Einsatz kommen, Farbbilder liefern.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Forscher am Duisburger Fraunhofer IMS haben den Sensoren mit Hilfe eines Filtersystems das Farbsehen beigebracht, erklärt Holger Vogt, stellvertretender Leiter des IMS. Die Filter bestehen aus Polymeren in Rot, Grün und Blau. Jeder Bildpunkt des Sensors wird mit einer der Grundfarben beschichtet.

Stellenmarkt
  1. 50Hertz Transmission GmbH, Berlin
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe

Das geschieht, indem eine Maschine eine dünne Polymerschicht auf die Sensoren aufbringt. Dann wird eine Maske darüber gelegt, die an den gewünschten Pixeln lichtdurchlässig ist. Der Sensor wird dann mit UV-Licht bestrahlt und so das Polymer ausgehärtet. Anschließend wird das überflüssige Material einfach abgewaschen. Außerdem erhält jedes Pixel eine eigene Linse aus einem Polyimid. Dadurch wird die Lichtempfindlichkeit des Bildsensors auf fast das Doppelte erhöht. Das Herstellungsverfahren wollen die Fraunhofer-Forscher auf der Fachmesse Vision im November in Stuttgart vorstellen.

Eingesetzt werden sollen die so hergestellten Sensoren in erster Linie in Autos. Diese werden künftig über viele Assistenzsysteme verfügen, die den Fahrer beispielsweise vor Fahrzeugen im toten Winkel warnen, ihm beim Einparken helfen oder auf Verkehrsschilder aufmerksam machen. Ein anderes Einsatzgebiet könnte im medizinischen Bereich die Endoskopie sein.

Die CMOS-Sensoren, die heutzutage in Industrie- und Spezialkameras eingebaut werden, können - im Gegensatz zu denen in Digitalkameras - keine Farben erkennen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate.de
  2. und Vive Pro vorbestellbar
  3. 229,90€ + 5,99€ Versand

Auflösung 09. Okt 2009

Es ändert aber nichts an der Tatsache, dass 4 Pixel geopfert werden müssen, um die...

Canon 09. Okt 2009

Canon doch seit der 5D auch. Vielleicht gar schon frühere Modelle auch?

Chip 09. Okt 2009

Wenn es nur um eine Ahnung geht, dann kann man den Kontaktabstand auf 1 mm schätzen und...


Folgen Sie uns
       


Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live

Frostpunk ist ein düsteres Aufbauspiel, aber mit der Unterstützung unserer Community haben wir frostige Zeiten im Livestream überwunden.

Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

    •  /