Abo
  • Services:
Anzeige

Fennec - der mobile Firefox wird schneller

Vierte Beta von Fennec 1.0 für Maemo

Mozillas mobiler Firefox Fennec macht Fortschritte. Die Entwickler haben eine vierte Beta von Fennec für Nokias Plattform Maemo veröffentlicht, die spürbare Verbesserungen verspricht.

Die Beta 4 von Fennec 1.0 für Maemo wartet vor allem mit kleinen Verbesserungen am Userinterface auf, die der Nutzer aber zu spüren bekommen soll. Neben einem neuen, auf Touchscreen optimierten Theme versprechen die Entwickler schnelleres Hinein- und Herauszoomen.

 

Zudem können nun zusätzliche Suchmaschinen integriert werden und der Downloadmanager wurde vereinfacht. Auch das Ablegen und Verwalten von Bookmarks wurde überarbeitet und es gibt Pop-up-Benachrichtigungen, wenn Tabs im Hintergrund geöffnet werden.

Neues gibt es auch im Hinblick auf Erweiterungen: Im Add-on-Manager können Optionen für Erweiterungen geändert werden, Erweiterungen lassen sich aktualisieren. Zudem kann Fennec nun mit dem Metatag Handheldfriendly umgehen, Unterstützung für das Metatag Viewport soll folgen.

Anzeige

Darüber hinaus enthält die Beta 4 zahlreiche Fehlerkorrekturen und profitiert von einem weiter beschleunigten Tile-System, das mit der Beta 3 eingeführt wurde.

Die Beta 4 von Fennec für Maemo läuft auf Nokias Internet Tablet N810 sowie dem neuen N900 und kann unter ftp.mozilla.org heruntergeladen werden. Zudem steht der Browser zum Testen für Windows, MacOS X und Linux bereit.


eye home zur Startseite
SuperMaxi 08. Okt 2009

Ich hab ihn auch gerade mal auf meinem Notebook geteste, und muss sagen das er schneller...

J2ME 08. Okt 2009

Denn ich finde der Opera Mini braucht endlich mal konkurenz. Der Dominiert mehr und mehr...

Jonk 08. Okt 2009

Das hätte ich auch gerne. Derzeit gibt es eigentlich nur Opera mit Presto und Webkit in...

Wartender 08. Okt 2009

Gibts denn da schon was neues? Ich warte schon so lange....

Flobber 08. Okt 2009

Fennec läuft auf nem EeePC 901 unter Debian Lenny - schreibe gerade diesen Text damit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. thyssenkrupp AG, Essen
  3. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  4. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Essen, Mülheim, Wolfsburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 19,85€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. ab 1.079,79€ im PCGH-Preisvergleich
  3. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: So wird das nichts!

    Deff-Zero | 20:29

  2. Re: Technische Details

    logged_in | 20:22

  3. Re: Hash des Bildes Schriftart auswählen

    logged_in | 20:16

  4. Bringt nix wenn der Backbone nicht mit wächst

    coolbit | 20:08

  5. Re: Was habt ihr erwartet?

    Allandor | 20:00


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel