• IT-Karriere:
  • Services:

Editor für Anno 1404 veröffentlicht

Update auf Version 1.1 bringt kleine Änderungen an der Benutzeroberfläche

Mit einem umfangreichen Update für das Aufbauspiel Anno 1404 veröffentlicht Ubisoft gleich zwei Versionen eines Editors: eine für neugierige Einsteiger und eine für fortgeschrittene Weltenerschaffer.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Entwickler von Related Designs hatten schon früh darauf hingewiesen, dass nach Veröffentlichung von Anno 1404 auch ein Editor bereitgestellt wird - jetzt ist es so weit. Das Programm erscheint in zwei Varianten, eine für Einsteiger und eine für Profis. Mit beiden lassen sich neue, eigene Inhalte für das in einer mittelalterlichen Welt angesiedelte Aufbauspiel erschaffen.

Stellenmarkt
  1. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin Mitte
  2. Deutsche Rentenversicherung Rheinland, Düsseldorf

Zugleich veröffentlicht Ubisoft für Anno 1404 ein umfangreiches Update auf Version 1.1, das zahlreiche kleine und etwas größere Probleme behebt. Auch minimale Änderungen an der Benutzerführung haben die Entwickler vorgenommen: So wurden die Buttons "Schiffe durchschalten" und "Kontore durchschalten" an eine prominentere Stelle oberhalb der Minimap verschoben.

 

Sowohl das rund 200 MByte große Update als auch das 16 MByte große Toolset mit dem Editor sind über die offizielle Anno-Downloadseite verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Ekelpack 08. Okt 2009

Das Spiel mag nicht besser werden, sobald aber der Multiplayerteil überhand nimmt, liegt...

Martin-_ 08. Okt 2009

Dann hat er pecht gehabt. Windows 7 wird (unverständlicherweie) von Ubisoft nicht...

Martin-_ 08. Okt 2009

Das ist halt Ubisoft, kundenunfreundlichkeit pur. 3 Monate zuvor ist Anno raus gekommen...


Folgen Sie uns
       


Ghost of Tsushima - Fazit

Mit Ghost of Tsushima macht Sony der Playstation 4 ein besonderes Abschiedsgeschenk. Statt auf massenkompatible Bombastgrafik setzt es auf eine stellenweise fast schon surreal-traumhafte Aufmachung, bei der wir an Indiegames denken. Dazu kommen viele Elemente eines Assassin's Creed in Japan - und wir finden sogar eine Prise Gothic.

Ghost of Tsushima - Fazit Video aufrufen
Arlt-Komplett-PC ausprobiert: Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
Arlt-Komplett-PC ausprobiert
Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott

Acht Kerne, schnelle integrierte Grafik, NVMe-SSD direkt an der CPU: Ein mit Ryzen Pro 4000G ausgestatteter Rechner ist vielseitig.
Ein Hands-on von Marc Sauter

  1. Udoo Bolt Gear Mini-PC stopft Ryzen-CPU in 13 x 13 Zentimeter
  2. Vermeer AMD soll Ryzen 4000 mit 5 nm statt 7 nm produzieren
  3. Vermeer AMD unterstützt Ryzen 4000 auf X470 und B450

Garmin Instinct Solar im Test: Sportlich-sonniger Ausdauerläufer
Garmin Instinct Solar im Test
Sportlich-sonniger Ausdauerläufer

Die Instinct Solar sieht aus wie ein Spielzeugwecker - aber die Sportuhr von Garmin bietet Massen an Funktionen und tolle Akkulaufzeiten.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearables Garmin Connect läuft wieder
  2. Wearables Server von Garmin Connect sind offline
  3. Fenix 6 Garmin lädt weitere Sportuhren mit Solarstrom

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /