Dell baut Android-Smartphone für AT&T und T-Mobile

Das Gerät könnte Anfang kommenden Jahres auf den Markt kommen

Dell verhandelt mit AT&T und T-Mobile über sein Smartphone Mini3i, dessen Existenz bisher noch nicht offiziell bestätigt wurde. Das Mobiltelefon hat mehr Funktionen als die Variante, die im August 2009 mit China Mobile präsentiert wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Dell wird für den US-Mobilfunkbetreiber AT&T ein Android-Smartphone herstellen. Auch mit T-Mobile wird diskutiert, erfuhr das Wall Street Journal aus Verhandlungskreisen. Zuvor hatte der US-Computerkonzern mit China Mobile im August 2009 das Mobiltelefon Mini3i vorgestellt. Durch seine Netbooks hat Dell Verbindungen mit Mobilfunkbetreibern, die die Geräte an mobile Internetnutzer vermarkten.

Dell könnte das Smartphone Anfang 2010 ausliefern, so die Zeitung. Das Dell-Produkt wird über einen Touchscreen bedient, bietet eine Kamera, Webbrowser, Spiele und einen Musikspieler.

Michael Tatelman, Vice President bei Dells Endkundensparte, erklärte dem Wall Street Journal, dass sich der Konzern "intensiv bei Partnern auf der ganzen Welt" für Produkte wie Mini-PCs engagiere, und dabei sei, weitere Möglichkeiten "zu sondieren".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple TV+ im Nachtest
Nicht nur die fehlende Android-Unterstützung nervt

Apple hat den Ruf, Produkte zu verkaufen, die besonders gut bedient werden können. Das gilt aber weiterhin nur begrenzt für Apple TV+.
Ein Test von Ingo Pakalski

Apple TV+ im Nachtest: Nicht nur die fehlende Android-Unterstützung nervt
Artikel
  1. Streamer: Rocket Beans muss in Kurzarbeit
    Streamer
    Rocket Beans muss in Kurzarbeit

    Der Gaming-Kanal Rocket Beans hat wirtschaftliche Schwierigkeiten. Mitarbeiter müssen in Kurzarbeit, einige Sendungen entfallen.

  2. Prozesse vereinfachen mit SAP S/4HANA
     
    Prozesse vereinfachen mit SAP S/4HANA

    Die ALDI SÜD IT setzt auf SAP S/4HANA als operativen Kern ihrer modernen Systemlandschaft, um Prozesse vereinfachen. Eine Investition mit Mehrwert für Kolleg*innen und Kund*innen in mehr als 7.000 Filialen weltweit.
    Sponsored Post von Aldi Süd

  3. Strategiewechsel bei Disney+: Disney will eigene Filme und Serien wieder lizenzieren
    Strategiewechsel bei Disney+
    Disney will eigene Filme und Serien wieder lizenzieren

    Bisher war Disneys Strategie, alle eigenen Inhalte nach Möglichkeit nur noch bei Disney+ anzubieten. Das könnte sich ändern.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • DAMN-Deals: AMD CPUs zu Tiefstpreisen (u. a. R7 5800X3D 324€)• MindStar: Zotac RTX 4070 Ti 949€, XFX RX 6800 519€ • WSV-Finale bei MediaMarkt (u. a. Samsung 980 Pro 2 TB Heatsink 199,99€) • RAM im Preisrutsch • Powercolor RX 7900 XTX 1.195€ • PCGH Cyber Week nur noch kurze Zeit [Werbung]
    •  /