Sony kündigt Display mit 3.840 x 2.160 Pixeln an

SRML560 für die Videobearbeitung

Sony hat auf der Messe Ceatec in Japan ein Display mit vierfacher Full-HD-Auflösung vorgestellt. Der SRML560 ist für die Videoproduktion gedacht und mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Bildschirmdiagonale des SRML560 liegt bei 56 Zoll. Über vier DVI-D- oder vier HDMI-Anschlüsse wird das Display an den Rechner angeschlossen. Auch professionelle SDI-Anschlüsse sind optional erhältlich, darunter HD-SDI, Dual Link HD-SDI und 3G-SDI. Dazu kommt ein Fast-Ethernet-Anschluss.

Sony SRML560
Sony SRML560
Stellenmarkt
  1. IT Systemintegrator/IT Specialist (m/w/d)
    BSH Hausgeräte Gruppe, Giengen
  2. Senior / Lead Engineer Netzwerk & Security (w/m/d)
    Bechtle Hosting & Operations GmbH & Co. KG, Bochum, Friedrichshafen, Dortmund, Neckarsulm
Detailsuche

Der Sony SRML560 ist mit einem A-Si-TFT-Panel ausgerüstet und bietet Einblickwinkel von 176 Grad. Die Farbtemperatur kann zwischen D56, D61, D65, D93 und D-Cine eingestellt werden. Der Strombedarf des 73 kg schweren Geräts liegt bei 360 Watt. Das Gehäuse misst 1.352 x 824 x 343 mm.

Das Display soll ab 1. November 2009 für 6.825.000 Yen (umgerechnet rund 52.400 Euro) angeboten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dalaii 12. Okt 2009

Full HD sind 2 Megapixel und der Fernseh hat 8 Megapixel Rechne es selbst aus! Manche...

Heiko Wagner 09. Okt 2009

und meiner ist aus Frottee ^^

TheGoD 09. Okt 2009

Troll, oder warum denkst du das eine hohe Auflösung bei einem großen Display nichts bringt?!!

nate 08. Okt 2009

Welches "native Filmformat"? Wenn du 4K meinst, dass ist immer noch 4096x2160. Dafür ist...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sparmaßnahmen
"Komplettes Chaos" nach Entlassungen bei Oracle

Auch Oracle hat einen massiven Stellenabbau begonnen. Das Unternehmen will eine Milliarde US-Dollar an Kosten einsparen.

Sparmaßnahmen: Komplettes Chaos nach Entlassungen bei Oracle
Artikel
  1. Klimawandel: SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten
    Klimawandel
    SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten

    Während ihrer Lebensdauer verursacht eine SSD fast doppelt so hohe CO2-Emissionen wie eine mechanische HDD.

  2. Micron GDDRX6: Der Speicher für die Geforce RTX 4090 ist schon da
    Micron GDDRX6
    Der Speicher für die Geforce RTX 4090 ist schon da

    Mit 24 GBit/s für über ein TByte/s an Transferrate: Der GDDRX6-Videospeicher von Micron dürfte bei Nvidias Ada-Generation verwendet werden.

  3. Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
    Microsoft Loop
    Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

    Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
    Von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gainward RTX 3070 559€, ASRock RX 6800 639€) • WD Black 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Alternate (DeepCool Wakü 114,90€) • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1TB 119€) • Gamesplant Summer Sale [Werbung]
    •  /