Abo
  • Services:

Nokias Booklet 3G kostet bei O2 insgesamt 729 Euro

Netbook startet bei O2, kommt später auch bei anderen Anbietern

Das Booklet 3G, Nokias erstes Netbook, wird in Deutschland ab Ende Oktober 2009 über O2 angeboten. Zu einem stolzen Preis.

Artikel veröffentlicht am ,

In Deutschland wird Nokias Booklet 3G zunächst über O2 vertrieben und soll dort ab Ende Oktober 2009 erhältlich sein, kündigt Nokia an. Später soll es auch bei anderen Anbietern zu haben sein.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Bei O2 wird das Nokia Booklet 3G über "O2 My Handy" angeboten. Neben einer einmaligen Anzahlung von 249 Euro fällt über 24 Monate eine monatliche Rate von 20 Euro an, so dass sich insgesamt ein Preis von 729 Euro ergibt. Dazu empfiehlt O2 eine mobile Datenflatrate für zusätzlich 25 Euro monatlich.

Nokia hatte zunächst einen Preis von rund 685 Euro für das Booklet 3G genannt.

 

Nokias lüfterloses Netbook steckt in einem flachen Aluminiumgehäuse, wiegt 1,25 kg und verfügt über WLAN und Bluetooth sowie UMTS mit HSPA und GPS. Als Prozessor kommt Intels Atom Z530 mit 1,6 GHz zum Einsatz, dem Intels Poulsbo-Chipsatz US15W zur Seite steht. Der Speicherausbau des Windows-7-Geräts liegt bei 1 GByte DDR2-Speicher mit 533 MHz, die verbaute SATA-Festplatte im 1,8-Zoll-Format fasst 120 GByte, verfügt über 8 MByte Cache und arbeitet mit 4.200 Umdrehungen pro Minute. Eine SSD kommt nicht zum Einsatz.

Das verbaute 10,1 Zoll große, verglaste Display bietet eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Im Displayrahmen sitzt eine Webcam mit 1,3 Megapixeln. Hinzu kommen drei USB-Anschlüsse und ein Kartenleser für SD-Karten. Auch ein HDMI-Ausgang (Version 1.2) ist vorhanden.

Die Akkulaufzeit des Booklet 3G gibt Nokia mit 12 Stunden an. Dafür soll ein Lithium-Ionen-Akku mit 16 Zellen und 56,8 Wh sorgen, der sich austauschen lässt. Einen Ersteindruck des Nokia Booklet 3G konnte sich Golem.de auf der IFA verschaffen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  2. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)
  3. 12,49€
  4. 219€ + Versand (Vergleichspreis 251€)

AspireOneUser 08. Okt 2009

Die meisten Netbooks bewegen sich ja auch schon auf die 500€ Marke zu bzw. überschreiten...

werauchimmer 08. Okt 2009

Bullshit. Früher war Fn immer aussen. Lenovo machts auch noch richtig.

kendon 07. Okt 2009

und meinste net das wüssten die bei golem auch?

emil22 07. Okt 2009

Bei ZDNet schreiben die, dass das Gerät eine Auflösung von 1366 x 768 hat. Stimmt das...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /