Nokias Booklet 3G kostet bei O2 insgesamt 729 Euro

Netbook startet bei O2, kommt später auch bei anderen Anbietern

Das Booklet 3G, Nokias erstes Netbook, wird in Deutschland ab Ende Oktober 2009 über O2 angeboten. Zu einem stolzen Preis.

Artikel veröffentlicht am ,

In Deutschland wird Nokias Booklet 3G zunächst über O2 vertrieben und soll dort ab Ende Oktober 2009 erhältlich sein, kündigt Nokia an. Später soll es auch bei anderen Anbietern zu haben sein.

Stellenmarkt
  1. Trainee (m/w/d) Softwareentwicklung
    rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Köln
  2. DV-Organisator (m/w/d)
    Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg Eigenbetrieb Immobilienmanagement, Neubrandenburg
Detailsuche

Bei O2 wird das Nokia Booklet 3G über "O2 My Handy" angeboten. Neben einer einmaligen Anzahlung von 249 Euro fällt über 24 Monate eine monatliche Rate von 20 Euro an, so dass sich insgesamt ein Preis von 729 Euro ergibt. Dazu empfiehlt O2 eine mobile Datenflatrate für zusätzlich 25 Euro monatlich.

Nokia hatte zunächst einen Preis von rund 685 Euro für das Booklet 3G genannt.

 

Nokias lüfterloses Netbook steckt in einem flachen Aluminiumgehäuse, wiegt 1,25 kg und verfügt über WLAN und Bluetooth sowie UMTS mit HSPA und GPS. Als Prozessor kommt Intels Atom Z530 mit 1,6 GHz zum Einsatz, dem Intels Poulsbo-Chipsatz US15W zur Seite steht. Der Speicherausbau des Windows-7-Geräts liegt bei 1 GByte DDR2-Speicher mit 533 MHz, die verbaute SATA-Festplatte im 1,8-Zoll-Format fasst 120 GByte, verfügt über 8 MByte Cache und arbeitet mit 4.200 Umdrehungen pro Minute. Eine SSD kommt nicht zum Einsatz.

Golem Karrierewelt
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    08./09.11.2022, virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v12: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    14.-18.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das verbaute 10,1 Zoll große, verglaste Display bietet eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Im Displayrahmen sitzt eine Webcam mit 1,3 Megapixeln. Hinzu kommen drei USB-Anschlüsse und ein Kartenleser für SD-Karten. Auch ein HDMI-Ausgang (Version 1.2) ist vorhanden.

Die Akkulaufzeit des Booklet 3G gibt Nokia mit 12 Stunden an. Dafür soll ein Lithium-Ionen-Akku mit 16 Zellen und 56,8 Wh sorgen, der sich austauschen lässt. Einen Ersteindruck des Nokia Booklet 3G konnte sich Golem.de auf der IFA verschaffen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


AspireOneUser 08. Okt 2009

Die meisten Netbooks bewegen sich ja auch schon auf die 500€ Marke zu bzw. überschreiten...

werauchimmer 08. Okt 2009

Bullshit. Früher war Fn immer aussen. Lenovo machts auch noch richtig.

kendon 07. Okt 2009

und meinste net das wüssten die bei golem auch?

emil22 07. Okt 2009

Bei ZDNet schreiben die, dass das Gerät eine Auflösung von 1366 x 768 hat. Stimmt das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Grenzüberwachung
Frontex installiert Kameras in der Stratosphäre

Mit Höhenplattformen will die EU-Grenzagentur die Lücke zwischen ihren Flugzeugen, Drohnen und Satelliten schließen.

Grenzüberwachung: Frontex installiert Kameras in der Stratosphäre
Artikel
  1. US-Whistleblower: Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft
    US-Whistleblower  
    Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft

    US-Whistleblower Edward Snowden ist nun auch russischer Staatsbürger. Für den Krieg gegen die Ukraine kann er aber vorerst nicht eingezogen werden.

  2. Centaur CHA im Test: Der letzte x86-Prozessor seiner Art
    Centaur CHA im Test
    Der letzte x86-Prozessor seiner Art

    Weil Centaur von Intel übernommen wurde, ist der CHA-Chip nie erschienen. Ein achtkerniger Prototyp gewährt dennoch spannende Einblicke.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /