Abo
  • IT-Karriere:

Beaterator: Das Tonstudio für die Playstation Portable

Veröffentlichung des mobilen Musikgenerators für iPhone noch vor Ende 2009

Für den mobilen Pop-, Rock- oder Rapmusiker ist ab sofort Beaterator in einer Version für die Playstation Portable verfügbar. Mit dem Programm von Rockstar Games lassen sich unterwegs eigene Songs erstellen. Auch eine Veröffentlichung für das iPhone ist geplant.

Artikel veröffentlicht am ,

Eigentlich ist Beaterator schon etwas älter: Rockstar Games hat es 2005 als kostenlose Flash-Anwendung auf die eigene Homepage gestellt, nach und nach fand das Webmusikstudio dann immer mehr Anhänger. Jetzt ist es - sowohl im Funktionsumfang als auch bei der Anzahl der Samples deutlich erweitert - auch für die PSP und die PSP Go erhältlich. An der Entwicklung und Vermarktung des Programms ist der Hip-Hop-Musiker und Produzent Timbaland beteiligt.

 

Stellenmarkt
  1. Explicatis GmbH, Köln
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Stade

Benutzer von Beaterator können mit tausenden von Loops und Sounds eigene Beats und Songs konstruieren. Wahlweise kann einfach nur im Live-Play-Modus auf Basis vorhandener Vorlagen aus verschiedenen Genres gejammt werden, mit dem Song Crafter lassen sich eigene Drumbeats und Melodien komponieren und auch Gesangspassagen lassen sich aufnehmen. Die mehr oder weniger fertige Musik lässt sich als WAV-Datei exportieren oder direkt in den Social Club - die Onlinecommunity von Rockstar - hochladen.

Für den gebotenen Funktionsumfang ist die PSP-Bedienung vergleichsweise komfortabel und einfach. Aber wer tatsächlich Musik damit machen möchte, muss mit einer längeren Einarbeitungszeit rechnen. Das Programm kostet als UMD im Einzelhandel oder als Download im PSN-Store rund 30 Euro. Noch vor Jahresende 2009 soll Beaterator auch für iPhone und iPod touch erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 73,90€ + Versand
  4. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung

ram 11. Okt 2009

ich bezitze beatorator und es ist nicht arnzt zu nehmen für proffis. doch es ist ein...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7 Pro - Hands On

Das Oneplus 7 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone des chinesischen Startups. Es verfügt über drei Kameras auf der Rückseite und eine ausfahrbare Frontkamera. Das Smartphone erscheint im Mai zu Preisen ab 710 Euro.

Oneplus 7 Pro - Hands On Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    •  /