Abo
  • Services:

OCZs schnelle SSD-Steckkarten werden billiger

Z-Drive m84 als Mainstreammodell unter 1.000 Euro geplant

Mit der neuen SSD-Serie "Z-Drive m84" will OCZ seine als PCIe-Karten ausgeführten SSDs auch für Privatanwender attraktiv machen. Das Modell mit 256 GByte soll bald unter 1.000 Euro kosten. Die Laufwerke sind mehrfach schneller als SATA-SSDs.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Konstruktion der neuen Serie m84 entspricht den anderen Z-Drives, die OCZ unter p84 und e84 sowohl mit MLC- als auch SLC-Flashbausteinen anbietet. Dabei werden vier SATA-SSDs auf eine PCI-Express-Karte für x8-Steckplätze montiert, die über einen RAID-Controller verbunden sind. Statt den mit 3-GBit-SATA netto möglichen rund 250 MByte/s für ein SATA-Gerät sollen die schnellsten Z-Drives über den PCIe-Bus über 870 MByte/s beim Lesen und über 750 MByte/s beim Schreiben erreichen.

Stellenmarkt
  1. MÜNCHENSTIFT GmbH, München
  2. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt

Nicht ganz so fix geht es bei den drei neuen Modellen der Serie m84, die es mit 256 und 512 GByte sowie 1 TByte gibt. Das kleinste Modell erreicht beim Lesen und Schreiben laut Herstellerangaben 750 und 650 MByte/s, das mittlere Laufwerk 870 und 780 MByte/s und die Terabyte-SSD ebenfalls 870 und 780 MByte/s. Die kontinuierlichen Schreibraten gibt OCZ für alle drei Modelle mit bis zu 600 MByte/s an, was aber auch schon über einem Verbund von vier Intel-SSDs der Mainstreamserie liegt.

256 GByte für 1.000 Euro

Unverbindliche Preisempfehlungen für die neuen Geräte gibt es von OCZ weder in US-Dollar noch in Euro. Das Unternehmen gab aber gegenüber Golem.de an, dass der Preis für das kleinste Modell nach den ersten Lieferungen bald unter 1.000 Euro rutschen soll. Die beiden größeren Z-Drives sollen rund 20 bis 30 Prozent günstiger als Modelle der Serien e84 und p84 werden. Diese kosten derzeit mit MLC-Flash für 256, 512 und 1.024 GByte um 1.300, 2.200 und 3.500 Euro.

Als Zielgruppe für die etwas günstigeren Z-Drives der Serie m84 sieht OCZ Workstations in kleinen Betrieben, die sich beispielsweise mit Medienverarbeitung beschäftigen, und Technikfans. Die Laufwerke werden derzeit an Großhändler geliefert und sollen in ein bis zwei Wochen bei Versendern auftauchen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,99€
  2. 11,19€ inkl. USK18-Versand
  3. 0,00€
  4. 0,00€

RAMler 08. Okt 2009

8GB Speicher kosten im MacBook doch auch 990 zusätzlich....

Günther 07. Okt 2009

Zu dumm, daß mein Kleingeld dafür zur Zeit nicht ausreicht. ;-)

Gaius Baltar 07. Okt 2009

Eine SSD ist sogar hammergeil ... bestimmt kommt bald auch eine pissgeile raus: http://de...

Ragnar 07. Okt 2009

256GB für das OS und die wichtigsten Anwendungen? Was genau machst Du? Meine XP Partition...

Terramann 07. Okt 2009

Arr... ja. Ich hab´s ja gemerkt. Nur dachte ich, wenn ich mich nicht ruehre merkt´s...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /