Abo
  • Services:
Anzeige

OCZs schnelle SSD-Steckkarten werden billiger

Z-Drive m84 als Mainstreammodell unter 1.000 Euro geplant

Mit der neuen SSD-Serie "Z-Drive m84" will OCZ seine als PCIe-Karten ausgeführten SSDs auch für Privatanwender attraktiv machen. Das Modell mit 256 GByte soll bald unter 1.000 Euro kosten. Die Laufwerke sind mehrfach schneller als SATA-SSDs.

Die Konstruktion der neuen Serie m84 entspricht den anderen Z-Drives, die OCZ unter p84 und e84 sowohl mit MLC- als auch SLC-Flashbausteinen anbietet. Dabei werden vier SATA-SSDs auf eine PCI-Express-Karte für x8-Steckplätze montiert, die über einen RAID-Controller verbunden sind. Statt den mit 3-GBit-SATA netto möglichen rund 250 MByte/s für ein SATA-Gerät sollen die schnellsten Z-Drives über den PCIe-Bus über 870 MByte/s beim Lesen und über 750 MByte/s beim Schreiben erreichen.

Anzeige

Nicht ganz so fix geht es bei den drei neuen Modellen der Serie m84, die es mit 256 und 512 GByte sowie 1 TByte gibt. Das kleinste Modell erreicht beim Lesen und Schreiben laut Herstellerangaben 750 und 650 MByte/s, das mittlere Laufwerk 870 und 780 MByte/s und die Terabyte-SSD ebenfalls 870 und 780 MByte/s. Die kontinuierlichen Schreibraten gibt OCZ für alle drei Modelle mit bis zu 600 MByte/s an, was aber auch schon über einem Verbund von vier Intel-SSDs der Mainstreamserie liegt.

256 GByte für 1.000 Euro

Unverbindliche Preisempfehlungen für die neuen Geräte gibt es von OCZ weder in US-Dollar noch in Euro. Das Unternehmen gab aber gegenüber Golem.de an, dass der Preis für das kleinste Modell nach den ersten Lieferungen bald unter 1.000 Euro rutschen soll. Die beiden größeren Z-Drives sollen rund 20 bis 30 Prozent günstiger als Modelle der Serien e84 und p84 werden. Diese kosten derzeit mit MLC-Flash für 256, 512 und 1.024 GByte um 1.300, 2.200 und 3.500 Euro.

Als Zielgruppe für die etwas günstigeren Z-Drives der Serie m84 sieht OCZ Workstations in kleinen Betrieben, die sich beispielsweise mit Medienverarbeitung beschäftigen, und Technikfans. Die Laufwerke werden derzeit an Großhändler geliefert und sollen in ein bis zwei Wochen bei Versendern auftauchen.


eye home zur Startseite
RAMler 08. Okt 2009

8GB Speicher kosten im MacBook doch auch 990 zusätzlich....

Günther 07. Okt 2009

Zu dumm, daß mein Kleingeld dafür zur Zeit nicht ausreicht. ;-)

Gaius Baltar 07. Okt 2009

Eine SSD ist sogar hammergeil ... bestimmt kommt bald auch eine pissgeile raus: http://de...

Ragnar 07. Okt 2009

256GB für das OS und die wichtigsten Anwendungen? Was genau machst Du? Meine XP Partition...

Terramann 07. Okt 2009

Arr... ja. Ich hab´s ja gemerkt. Nur dachte ich, wenn ich mich nicht ruehre merkt´s...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Verfassungsschutz, Köln
  2. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  3. ING-DiBa AG, Frankfurt
  4. Haufe Group, Freiburg im Breisgau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf Kameras und Objektive
  2. ab 799,90€
  3. 337,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: so ein akku auto ist auch nicht gerade co2 frei

    Rulf | 03:57

  2. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    Trockenobst | 02:46

  3. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    Schrödinger's... | 00:43

  4. Re: Theoretisch eine gute Idee....aber in der Praxis?

    Vollstrecker | 00:38

  5. Re: Sinn

    flow77 | 00:32


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel