Abo
  • Services:

30 Smartphones mit Windows Mobile 6.5 geplant (Update)

Gratis-Upgrades für zwei HTC-Mobiltelefone und Toshibas TG01

Bis Ende 2009 sollen 30 neue Mobiltelefone mit Windows Mobile 6.5 auf den Markt kommen. Das verkündete Microsoft zum Marktstart von Windows Mobile 6.5. HTC hat kostenlose Updates auf Windows Mobile 6.5 für die Modelle Touch Diamond2 und Touch Pro2 angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

In Deutschland wollen Acer, HTC, LG, Samsung, Sony Ericsson und Toshiba entsprechende Mobiltelefone auf Basis von Windows Mobile 6.5 ankündigen. Wie viele der 30 geplanten Geräte auch nach Deutschland kommen, ist nicht bekannt. Es ist denkbar, dass hierzulande deutlich weniger als die 30 angekündigten Neuvorstellungen erscheinen werden. Außerdem steht nicht fest, ob Microsoft dazu auch alte Mobiltelefone als Neuvorstellungen zählt, die nun mit Windows Mobile 6.5 ausgeliefert werden, aber im Grunde keine neuen Geräte darstellen.

 

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. DECKEL MAHO Seebach GmbH, Seebach

Beim Neukauf eines Touch Diamond2 oder Touch Pro2 verspricht HTC, dass diese ab sofort mit Windows Mobile 6.5 ausgestattet sein werden. Besitzer eines der beiden Modelle werden von HTC ein kostenloses Upgrade erhalten. Es soll in Kürze verfügbar sein, ein genaues Datum nannte HTC nicht. Für andere HTC-Smartphones auf Basis von Windows Mobile wird HTC demnach kein Upgrade auf die neue Version von Windows Mobile anbieten.

Nachtrag vom 7. Oktober 2009, 10:36 Uhr:

Auch Toshiba aktualisiert sein Mobiltelefon TG01 und bietet es exklusiv bei O2 ab sofort mit Windows Mobile 6.5 an. Für TG01-Käufer wird es wie bei HTC ein kostenloses Upgrade geben. Als Neuerung wird die SPB Mobile Shell 3 vorinstalliert sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

frankse 16. Okt 2009

Als das iPhone vorgestellt wurde, lachte sich der H. Ballmer schlapp und nun lacht er...

Ich0815 07. Okt 2009

Ich hab auf meinem Touch HD Duttys WM6.5 R14 Turbo drauf, ist halt Englisch, aber läuft...

Test_The_Rest 07. Okt 2009

Öhem, naja, ich fahre auf meinem HTC Touch mit WM 6.0 extrem gut, bin sehr zufrieden...

Palerider 07. Okt 2009

Bis dahin gibt es schon 7.0


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Compact - Test

Sony hat wieder ein Oberklasse-Smartphone geschrumpft: Das Xperia XZ2 Compact hat leistungsfähige Hardware, eine bessere Kamera und passt bequem in eine Hosentasche.

Sony Xperia XZ2 Compact - Test Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

    •  /