Abo
  • Services:
Anzeige

Kabelnetzbetreiber für Verschlüsselung des digitalen Free-TV

Anga legt Forderungen an die neue Bundesregierung vor

Wenn es nach dem Willen der TV-Kabelnetzbetreiber geht, könnte digitales Free-TV bald verschlüsselt werden. Die neue Regierung soll die medienrechtlichen Vorschriften ändern, so der Branchenverband Anga.

Der Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber Anga will von der neuen Regierung eine Änderung des Medienrechts, die jedem Branchenunternehmen die Verschlüsselung der digitalen Free-TV-Programme ermöglicht. Das geht aus einem Positionspapier hervor.

Anzeige

"Das Geschäftsmodell darf nicht einseitig von den Programmveranstaltern oder der Medienpolitik vorgegeben werden", sagte Anga-Chef Thomas Braun. Jeder Netzbetreiber solle die Wahlfreiheit haben, "ob er eine Verschlüsselung der digitalen Free-TV-Programme vornimmt oder sie unverschlüsselt weiterverbreitet".

Die Verschlüsselung frei empfangbarer Fernsehprogramme ist umstritten. Michael Bobrowski, Referent Telekommunikation, Post und Medien im Verbraucherzentrale Bundesverband, nannte sie in der Vergangenheit in ihrer Wirkung unsozial, da sie geeignet sei, eine "digitale Spaltung" im TV-Bereich zu schaffen. "Schließlich kann nur ein weitgehend offenes Fernsehen mit einem attraktiven Angebot gewährleisten, dass alle Rundfunknutzer unabhängig von Einkommen und sozialen Verhältnissen Zugang haben und gleichberechtigt an den audiovisuellen Medienangeboten teilhaben können."

Um die Zurückhaltung der Kabelkunden bei der Anschaffung eines Digitalreceivers zu überwinden, fordert Anga nun infrastrukturneutrale Zuschüsse für Set-Top-Boxen, zum Beispiel über einen Digitalisierungsfonds oder Gutscheine wie in den USA, Österreich und Italien. "Außerdem ließe sich die Attraktivität von digitalen Inhalten durch eine reduzierte Umsatzsteuer auf digitale Free- und Pay-TV-Pakete erhöhen", so Braun.

Zugleich wollen die Kabelnetzbetreiber keine schnelle Abschaltung des analogen Fernsehens. Anders als bei der Terrestrik verfüge das Kabel über ausreichende Kapazitäten, um gleichzeitig analoge und digitale Inhalte zu verbreiten.


eye home zur Startseite
Theo Rem 10. Okt 2009

Was fuer ein Witz. Du brauchst nicht mal Kabelanschluss haben bezahlst du fuer ein...

krozuhunjk 08. Okt 2009

Fernsehen - was ist das ? (oT)

sdaf 08. Okt 2009

WIE RECHT DU HAST ! Fernsehen von heute ist VOLKSVERBLÖDUNG PUR !

C-Receiver 08. Okt 2009

Also wenn die schon die Programe verscglüsseln dann muss man es den Geräteherstellern...

restriktor 08. Okt 2009

sollen sie halt ihre internetauftritte verschlüsseln. Oder IP Sperren. nur wer GEZahlt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Staatliche Feuerwehrschule Geretsried, Geretsried bei München
  2. LYNX B.V. Germany Branch, Berlin
  3. AKDB, Regensburg
  4. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. 240 Kilometer

    1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland

  2. MobileCoin

    Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike

  3. Soziales Netzwerk

    Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor

  4. Call of Duty

    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

  5. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  6. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  7. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  8. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  9. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

  10. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  1. eher gruselig

    mxcd | 17:42

  2. Hat eventuell Sinn ...

    mxcd | 17:38

  3. Re: AW: Die Spezialisten in Muenchen

    DetlevCM | 17:37

  4. Re: Festplatten inbegriffen?

    nachgefragt | 17:36

  5. Re: Handy-Ticket: Diesmal Deutsche Bahn

    Gtlng | 17:36


  1. 17:49

  2. 17:36

  3. 17:05

  4. 16:01

  5. 15:42

  6. 15:08

  7. 13:35

  8. 12:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel