Abo
  • Services:
Anzeige

Software erstellt aus Skizzen Fotomontagen

Photosketch sucht Einzelelemente aus Flickr und Co. zusammen

Mit Photosketch können aus simplen Strichzeichnungen nicht nur die passenden Fotos gefunden, sondern diese gleich automatisch zu Montagen verarbeitet werden, wenn die gewünschte Skizze sich nicht als Einzelfoto im Fundus findet.

Photosketch ist eine Forschungsarbeit der Informatikstudenten Tao Chen, Ming-Ming Cheng, Ping Tan, Ariel Shamir und Shi-Min Hu, die an den Universitäten Tsinghua und Singapur studieren. Sie stellten Photosketch auf der Siggraph Asia 2009 vor.

Anzeige

Bei Photosketch stellt der Nutzer zunächst eine einfache Strichzeichnung her, zum Beispiel mit einem Grafiktablett. Damit stellt der Benutzer dar, wie er sich das künftige Foto vorstellt. Die Auswertung berücksichtigt sowohl die Größe der Objekte als auch deren Tiefenstaffelung und den gewünschten Hintergrund. Die Objekte werden als Umrisse gezeichnet.

Die Objekte werden außerdem mit Stichwörtern bezeichnet. So kann der angeschlossene Suchalgorithmus in Bildsammlungen wie Flickr und Picasa suchen und die gefundenen Fotos mit der Skizze vergleichen, um eine Auswahl zu treffen.

Im Nachgang werden die gefundenen Objekte freigestellt und so montiert, dass die gewünschte Anordnung nachempfunden wird. Das Ergebnis wird danach mit Schatten versehen, gerendert und dargestellt. Noch gibt es Photosketch nicht als Applikation für den normalen Anwender.

Das muss aber nicht so bleiben, wie ein anderes Forschungsprojekt zeigt, an dem zumindest einer der Autoren bereits beteiligt war. Ariel Shamir entwickelte am Bildskalierungsalgorithmus Seam Carving mit. Sein Ziel ist es, beim Skalieren von Bildern nur unwichtige Teile zu entfernen und so beispielsweise Proportionen und Formen unangetastet zu lassen.

Die "Seam Carving"-Technik analysiert das Bild auf skalierbare Bereiche und erlaubt dem Benutzer dann interaktiv, das Bild entsprechend zusammen- oder auseinanderzuziehen. So lässt sich bei einer Sonnenuntergangsszene sicherlich nicht die Sonne, jedoch der Farbverlauf des Himmels strecken, ohne dass es dem Betrachter nachträglich auffällt.

Entwickelt wurde Seam Carving von Shai Avidan und Ariel Shamir. Später wurde eine kommerzielle Variante unter anderem unter Adobe Photoshop CS4 und Photoshop Elements 8 sowie Xtreme Foto und Grafik Designer von Magix eingesetzt. Das Gleiche könnte auch mit Photosketch passieren.

Weitere Informationen zum Photosketch-Algorithmus wurden samt Beispielen in einem Paper online veröffentlicht.


eye home zur Startseite
Kein Kostverächter 07. Okt 2009

Ich halte es für machbar, und zwar aus folgenden Gründen: Der Ablauf ist folgender: Zu...

AWolff 07. Okt 2009

Ja, jetzt schreien gleich wieder alle "Dass ist das Ender der Photoshopper!" Aber wenn...

Toreon 07. Okt 2009

was bedeutet überflüßig? Das gleiche wie dein Beitrag?

ToniIT 07. Okt 2009

http://portal.acm.org/citation.cfm?doid=1597990.1598050

Tim Rasim 07. Okt 2009

Da muss ich dir Recht geben. Wenn ich daran denke wie toll Seam Carving aussah und wie es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskartellamt, Bonn
  2. Continental AG, Eschborn, Regensburg
  3. ADWEKO Consulting GmbH, Stuttgart
  4. Lufthansa Technik AG, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte GTX 1060 Windforce OC 3G 199,90€, GTX 1060 6G 299,00€)
  2. (u. a. Core i7-7700K 299,00€, Asus Strix Z270F Gaming 159,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Re: Fehler im Bericht?

    Azzuro | 17:48

  2. Android ist sicher

    Grob Notoriker | 17:48

  3. Re: Warum nicht Anno 1863 ?

    gokzilla | 17:47

  4. Re: Ich habe einen Ping von 8ms zu Google

    Kleba | 17:47

  5. Backup?

    teenriot* | 17:45


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel