Abo
  • Services:

Midway Games gibt es in Deutschland nicht mehr

Neues Unternehmen arbeitet als unabhängiger Distributor und Publisher

Den Spielepublisher Midway Games gibt es in Deutschland nicht mehr: Nach einem Buy-out durch das örtliche Management benennt sich das Unternehmen um. Es versteht sich jetzt als unabhängiger Dienstleister für die Distribution und das Publishing von Spielen - aber es betreut auch weiterhin US-Titel von Midway Games, falls noch welche erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die deutsche Niederlassung von Midway Games benennt sich um in F+F Distribution GmbH. Das Unternehmen mit Sitz in München will ab sofort als unabhängiger Dienstleister für andere Publisher oder Entwickler arbeiten. Geschäftsführer ist der Branchenveteran Uwe Fürstenberg, der die deutsche Niederlassung im Rahmen eines Management-Buy-outs von der US-Mutter gemeinsam mit einem Partner übernommen hat. Die deutsche Niederlassung will eng mit den Nachfolgern der französischen und englischen Midway-Nachfolger zusammenarbeiten.

Midway Games war Ende 2008 in finanzielle Schwierigkeiten geraten und musste im Februar 2009 Insolvenz anmelden. Teile des Unternehmens, insbesondere die Rechte an Spielemarken wie der Mortal-Kombat-Reihe, will das Filmstudio Warner Bros. übernehmen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 18,49€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  4. 29,95€

Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9380) - Test

Das aktuelle XPS 13 entspricht vom Gehäuse her dem Vorgänger, allerdings sitzt die Webcam nun oberhalb des Displays und vor dem matten Panel befindet sich keine spiegelnde Scheibe mehr. Zudem fallen CPU-Geschwindigkeit und Akkulaufzeit höher aus.

Dell XPS 13 (9380) - Test Video aufrufen
Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Pauschallizenzen CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
  2. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  3. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"

Einfuhrsteuern: Wie teuer wird ein Raspberry Pi beim harten Brexit?
Einfuhrsteuern
Wie teuer wird ein Raspberry Pi beim harten Brexit?

Bei einem No-Deal-Brexit könnten viele britische Produkte teurer und schwerer lieferbar werden - auch der populäre Bastelrechner Raspberry Pi. Mit genauen Prognosen tun sich deutsche Elektronikhändler derzeit schwer, doch decken sie sich schon vorsorglich mit den Komponenten ein.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. UK und Gibraltar EU-Domains durch Brexit doch wieder in Gefahr

Sechs Airpods-Konkurrenten im Test: Apple hat nicht die Längsten
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test
Apple hat nicht die Längsten

Nach dem Klangsieger und dem Bedienungssieger haben wir im dritten Test den kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel mit der weitaus besten Akkulaufzeit gefunden. Etwas war aber wieder nicht dabei: die perfekten True Wireless In-Ears.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /