Abo
  • IT-Karriere:

Test: Palm Pre - das Smartphone für iPhone-Verächter

E-Mail-Client mit intelligenter Datenverzahnung

Der in WebOS enthaltene E-Mail-Client lässt sich leicht konfigurieren: E-Mail-Einstellungen werden von der Software automatisch nach Eingabe von E-Mail-Adresse und Kennwort vervollständigt. Das funktionierte sogar mit einer Golem-Adresse. Einfacher kann die Konfiguration nicht sein. Als Besonderheit kann die Software beliebige E-Mail-Verzeichnisse in einen gemeinsamen Ordner zusammenfassen. Das hilft beim Einsatz mehrerer E-Mail-Adressen, weil alle Neuzugänge in einem Verzeichnis angezeigt werden.

Stellenmarkt
  1. Porsche Consulting GmbH, Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Von Hause aus kann der E-Mail-Client nicht im Querformat verwendet werden. Aber mit einem Trick lässt sich die Software doch im Querformat nutzen. Zur Aktivierung des Querformatbetriebs muss auf dem Startbildschirm des E-Mail-Clients das Wort "RocknRollHax" eingetippt werden. Dabei muss beim Schreiben der Großbuchstaben die Umschalttaste gedrückt gehalten werden. Die Funktion gilt nur temporär und schaltet sich wieder ab, sobald der E-Mail-Client geschlossen wird.

Im Posteingang werden E-Mails vom aktuellen und des gestrigen Tages deutlich hervorgehoben, so dass der Nutzer sie einfacher findet. In einer geöffneten E-Mail kann der Nutzer mit Pfeilsymbolen von einer Nachricht zur anderen wechseln, ohne jedes Mal in den entsprechenden Ordner wechseln zu müssen. Das Blättern mit Wischgesten steht hier nicht zur Verfügung. E-Mails löscht der Nutzer bequem und intuitiv, indem er diese im E-Mail-Verzeichnis nach links oder rechts aus dem Bildschirm schiebt. Eine Funktion zum Löschen mehrerer Nachrichten fehlt allerdings.

In den Kontoeinstellungen lässt sich jeweils festlegen, ob auf neu eingehende Nachrichten mit einem Signalton oder durch Vibration hingewiesen wird. Eine Kombination beider Modi ist nicht möglich und der Signalton wird nur abgespielt, sofern die Systemsignale generell aktiviert sind. Neue E-Mails werden ansonsten im Benachrichtigungsbereich angezeigt. Bei ausgeschaltetem Display gibt es kein Signal: Hier könnte die mittlere Taste neue Nachrichten mit einem Leuchten anzeigen.

Auch im E-Mail-Client schlägt die Datenverzahnung von WebOS zu: Ein Tippen auf die Absenderadresse in einer E-Mail öffnet die Kontaktdetails, sofern es einen passenden Eintrag im Adressbuch gibt. Ansonsten wird angeboten, den Kontakt in das Adressbuch aufzunehmen. Besitzt der Absender ein Facebook- oder Instant-Messaging-Konto, zeigt ein kleiner Punkt, ob er gerade online ist.

Anhänge lassen sich ohne Probleme auf das Pre laden. Ein Fortschrittsbalken zeigt, wie lange das Herunterladen noch dauert. Von einem Foto erscheint in der E-Mail eine Vorschau und wird direkt im E-Mail-Client angezeigt. Bei Bedarf lässt sich das Foto auf dem Gerät speichern. Office-Dateien und PDF-Dokumente werden mit den mitgelieferten Programmen geöffnet und lassen sich mit diesen im Gerätespeicher ablegen. Bei Musikdateien funktioniert das nicht. Sie lassen sich als kleines Trostpflaster bequem im E-Mail-Client wiedergeben.

 Test: Palm Pre - das Smartphone für iPhone-VerächterTest: Palm Pre - das Smartphone für iPhone-Verächter 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  14. 13
  15. 14
  16. 15
  17. 16
  18. 17
  19. 18
  20. 19
  21.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...
  2. 349,99€
  3. 229,99€
  4. 43,99€ (Bestpreis!)

A Geese 27. Dez 2009

und wo kann ich diese downloaden? Ich krieg zuviel mit der unpraktischen Hardware...

Schnarchnase 25. Dez 2009

Nein, das geht mit jedem Betriebssystem. WebOS Quickinstall und auch der Preware...

lux. 14. Okt 2009

hey, im bericht steht der musikplayer sei eine Enttäuschung, komischerweise steht aber...

Schnarchnase 14. Okt 2009

Wenn ich das richtig verstanden habe ja. Sämtliche Daten werden allerdings auf dem Pre...

Noch Nokianer 13. Okt 2009

Hi, aktuell habe ich ein N79 und bin soweit mit dem Ding und Symbian S60 echt zufrieden...


Folgen Sie uns
       


E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht

Die Ingolstädter Firma E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse. Golem.de hat sich die Umrüstung vorführen lassen.

E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht Video aufrufen
Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /