Abo
  • Services:
Anzeige

Test: Palm Pre - das Smartphone für iPhone-Verächter

Fotosoftware unterstützt Photobucket und Facebook

Die Fotogalerie auf dem Pre arbeitet immer im Vollbildmodus und der Nutzer wechselt zwischen den Bildern mit einem Fingerwisch nach links oder rechts. Dabei wird der Bewegungssensor für die automatische Querformatsdarstellung unterstützt. Wie beim Browser kann das Mobiltelefon beliebig gehalten werden - auch kopfüber. Für das Zoomen werden die bekannten Browsergesten genutzt. Beim Programmstart durchsucht das Gerät den gesamten Speicher nach allen Gif-, Jpg-, Png- und Bmp-Dateien, was dann einen Moment dauern kann. Fotos müssen also nicht in einem bestimmten Verzeichnis liegen. Bilder in Verzeichnissen werden als Galerie eingebunden.

Anzeige

Da die Software die Bilder im Originalformat verarbeitet, dauert es bei hochauflösendem Material einen Moment, bis das Foto vollständig geladen ist. Wer die Wartezeiten umgehen will, muss die Fotos vor der Übertragung auf das Pre verkleinern. Befindet sich der Nutzer innerhalb der Fotogalerie, führt ihn eine Zurück-Geste zur Fotoübersicht. Eine nochmalige Zurück-Geste ruft den Startbildschirm der Fotosoftware auf.

Aus der Software heraus lassen sich Fotos per E-Mail oder MMS versenden und direkt bei Facebook oder Photobucket hochladen. Außerdem kann ein Bild aus der Fotosoftware heraus als Hintergrundbild für die Kartenübersicht oder als Foto für einen Adressbuchkontakt festgelegt werden. Eine Diashowfunktion ist nicht integriert und wie der Musikplayer merkt sich die Fotosoftware nicht, welches Bild beim Programmende geöffnet war.

Memo und Aufgaben bieten nicht viel

Unspektakulär fallen die Programme Memo und Aufgaben aus. Wer bei Memo an eine umfassende Merkzettel-Applikation wie bei PalmOS denkt, wird bitter enttäuscht. Denn Memo ist nur eine Post-It-Software, um kurze Notizen abzulegen, deren Hintergrundfarbe sich anpassen lässt. Längere Notizen lassen sich damit ebenso wenig sinnvoll nutzen wie viele Notizen, weil es schnell unübersichtlich wird. Störend macht sich außerdem bemerkbar, dass die Standardsortierung der Memos unveränderbar ist: Neue Memos landen immer ganz oben und ältere Memos ganz unten. Immerhin lassen sich die einzelnen Memos verschieben.

Die Aufgabenverwaltung ist im Vergleich zu Memo etwas funktioneller und bietet mehrere Aufgabenlisten. Über die Suchfunktion lassen sich Aufgaben auch finden. Ein Datenaustausch über die Synergy-Funktionen steht für beide Programme nicht zur Verfügung, so dass sich die Daten nicht ohne weiteres am PC einsehen lassen.

 Test: Palm Pre - das Smartphone für iPhone-VerächterTest: Palm Pre - das Smartphone für iPhone-Verächter 

eye home zur Startseite
A Geese 27. Dez 2009

und wo kann ich diese downloaden? Ich krieg zuviel mit der unpraktischen Hardware...

Schnarchnase 25. Dez 2009

Nein, das geht mit jedem Betriebssystem. WebOS Quickinstall und auch der Preware...

lux. 14. Okt 2009

hey, im bericht steht der musikplayer sei eine Enttäuschung, komischerweise steht aber...

Schnarchnase 14. Okt 2009

Wenn ich das richtig verstanden habe ja. Sämtliche Daten werden allerdings auf dem Pre...

Noch Nokianer 13. Okt 2009

Hi, aktuell habe ich ein N79 und bin soweit mit dem Ding und Symbian S60 echt zufrieden...


Gilly's playground / 15. Okt 2010

Unboxing und Hands-On Video Palm Pre

CYBERBLOC / 07. Okt 2009

Palm Pre: Nicht nur exklusiv bei O2!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  2. Nash direct GmbH, Stuttgart oder Ulm
  3. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Bochum
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349,00€ (bitte nach unten scrollen)
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, GTA 5 24,99€, Rainbox Six Siege 17,99€, Urban Empire 9...
  3. 44,99€

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Hass und Angst ausnutzen

    DonPanda | 04:19

  2. Geht mir tierisch aufn sack

    Gandalf2210 | 03:50

  3. Re: Wäre es nicht einfacher...

    divStar | 03:46

  4. Re: Monopole im Internet

    teenriot* | 03:42

  5. Re: "Telefon" gibt es doch gar nicht mehr

    jacki | 03:35


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel