Abo
  • Services:

Astaro Security Gateway V7.5 bringt viele neue Features

Neue Version des Astaro Security Gateways ab sofort erhältlich

Astaro hat sein Security Gateway in der Version 7.5 veröffentlicht, das vor allem das Intrusion Protection System (IPS) weiter verbessert. Zusätzlich kann die Bandbreitenauslastung in Echtzeit überwacht werden und ein neues Webportal ermöglicht beim Einsatz von Astaro Security Gateway in Hotels oder Kongresszentren Zugang für Gastnutzer.

Artikel veröffentlicht am ,

Das neue und auf Geschwindigkeit optimierte IPS erkennt verstärkt Schwachstellen in den Microsoft-Betriebssystemen, indem es Informationen verwendet, die im Rahmen des Microsoft Active Protection Programms veröffentlicht werden. Ebenfalls neu ist die Unterstützung des Protocol Independent Multicast - Sparse-Mode (PIM-SM) für Multicast-Routing, um Webinhalte besser zu verteilen. Damit können auch Echtzeitanwendungen, etwa Finanzapplikationen, Audio-/Video-Streaming und IPTV im Netz verteilt werden.

Stellenmarkt
  1. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg
  2. ETL Paul Schlegel Holding GmbH, Solingen

Zahlreiche Verbesserungen wie der Im- und Export von Listen, Objektklonen, zeitgesteuerte Updates und das Löschen des DNS-Caches wurden auf Anregung von Anwendern eingebaut. Der größte Teil der Vorschläge wurde in der Feature-Request-Seite gesammelt und diskutiert. Dort sollen auch zukünftig Anregungen für Neuerungen gesammelt werden.

Die Preise für das Astaro Security Gateway liegen je nach Umfang und Supportlaufzeit zwischen 350 und 1.200 Euro für zehn Benutzerlizenzen. Für Kunden, die bereits eine Lizenz besitzen, ist das Update auf die Version 7.5 kostenlos. Wer das Astaro Security Gateway testen möchte, kann unter astaro.de eine kostenlose, 30 Tage lang lauffähige Demo als ISO-Iamge oder VMware-Image herunterladen. [von Jörg Thoma]



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Hifiman 20. Dez 2009

Ihr schreibt einen Blödsinn zusammen..


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /