Abo
  • Services:
Anzeige

TS-410: Einstiegs-NAS für vier Festplatten von QNAP

QNAP spart bei CPU, RAM und Display

Das NAS TS-410 von QNAP soll der neue Einstieg für die 400er Serie sein. Wie die anderen NAS-Systeme bietet das TS-410 vier Einschübe für 3,5-Zoll-Festplatten. Gespart wurde an der Ausstattung des Geräts.

Das QNAP TS 410 ist ein abgespecktes Modell des TS-419 und des TS-439. Gegenüber den größeren Modellen, die mehr als 500 beziehungsweise 600 Euro kosten, fehlt dem TS-410 das Display. Außerdem setzt QNAP nur auf eine Marvell CPU mit 800 MHz. Das TS-419 nutzt dieselbe CPU mit 1,2 GHz und das größte Modell Intels Atom-Prozessor. Auch der Arbeitsspeicher des Geräts ist vergleichsweise klein. Einschränkungen gibt es beim User-Management. Mehr als 128 Verbindungen erlaubt das Gerät nicht und mehr als 2.048 Accounts sind nicht möglich. Die größeren QNAP-NAS-Systeme schaffen das Doppelte.

Anzeige

Die restliche Ausstattung ist hingegen weitgehend identisch. Auch das Sparmodell beherrscht alle RAID-Level der größeren Modelle und bietet sich als iSCSI-Target an. Als FTP, Print-Server und DLNA-Server sowie als Bittorrent-Download-Station ist das TS-410 wie die großen Modelle ebenfalls einsetzbar.

Nicht zuletzt wegen der langsameren CPU kommt das TS-410 bei der Leistung nicht an andere Modelle heran. QNAP gibt eine CIFS/SMB-Schreibrate von nur 20 MByte/s an. Beim Lesen sind es immerhin 31 MByte/s. Die GBit-Netzwerkschnittstellen werden also nicht annähernd ausgelastet. Dafür nimmt das NAS nicht so viel Leistung auf wie die anderen Geräte. Laut QNAP sind es 12 Watt im Schlafmodus und 20 Watt bei Last.

Um die NAS-Systeme besser einordnen zu können, hat QNAP zwei Vergleichstabellen veröffentlicht. Eine Tabelle vergleicht die 400er Serie und die andere ist ein Vergleich verschiedener NAS-Systeme von QNAP.

Der Nettopreis für das System soll bei etwa 450 US-Dollar liegen, allerdings ohne Festplatten. Einige Händler listen das TS 410 bereits als verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt laut Hersteller 379 Euro.


eye home zur Startseite
Johnny Cache 06. Okt 2009

Auf der positiven Seite hab ich jetzt das kleine Atom Ion Board bekommen und mit FreeNAS...

Richtig... 06. Okt 2009

...Preiswert, mit 4x 2TB Platten á 155€ sind wir bei 1000€. Das Seagate BlackAmor 440 mit...

Runkelrübe 06. Okt 2009

Okay, 270 Euro, aber... - kein Raid - nur 2 Platten also - keine Alternative Das Teil von...

Chatlog 06. Okt 2009

Gerade festgestellt das QNAP kein NDMP unterstützt. Laut deren Support soll das...

aes freak 06. Okt 2009

leider unterstützt das "billige" Q-NAP keine Verschlüsselung mittels AES Algorithmus (256...


Leben des wolf-u.li / 06. Okt 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden
  2. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt
  3. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 239,53€
  2. für 169€ statt 199 Euro
  3. 564,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Guter Trend auf Golem

    FreiGeistler | 01:09

  2. Re: Leider verpennt

    quineloe | 01:06

  3. Re: "Es sei nicht einzusehen, dass Netflix an die...

    Der Held vom... | 01:00

  4. Re: Gefunden...

    FreiGeistler | 00:20

  5. Re: Asse 2.0

    FreiGeistler | 00:10


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel